Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Apr
29

Uraufführung Pop-Kantate «Das Licht der Welt»

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Konzert
Eintritt frei – Kollekte
evang. Kirche, Altstätten
29.04.2018 / 17 Uhr
06.05.2018 /

Einmaliges Klangerlebnis
Die Pop-Kantate «Das Licht der Welt» wird im Rahmen des 500-Jahr-Reformationsjubiläums uraufgeführt und thematisiert die «Ich-bin-Worte» aus dem Johannesevangelium. Die Musik bringt diese Glaubensbilder zum Ausdruck  In der Pop-Kantate «Das Licht der Welt» wird ein Bogen von traditioneller Chormusik zu aktuellem Musikgut geschlagen: Klassik trifft auf Popmusik und Orchesterklänge verbinden sich mit Bandsound.

Aufführungsdaten
Sonntag, 29. April, 17 Uhr, evang. Kirche Altstätten
Samstag, 5. Mai, 19 Uhr, evang. Kirche Lichtensteig
Sonntag, 6. Mai, 17 Uhr, evang. Kirche Rotmonten, St. Gallen

Die Gesamtverantwortung des ökumenisch umgesetzten Projekts liegt bei der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Unteres Toggenburg, Bütschwil. 

Es wirken mit: 

Sing-mit Chor der evang. Kirchgemeinde Unteres Toggenburg; Katholischer Kirchenchor Oberuzwil
Solistin: Kimberly Brockman, Sopran
Sprecher: Carl Boetschi und Alexander Cern
Streichorchester: Edi Ebersold, Konzertmeister; Sulamith Appius; Kim Maria Bischof; Annina Giezendanner; Barbara Gschwend; Céline Habegger; Sabine Hüberli; Simone Keller; Tabea Krucker; Anna Katharina Rebmann
Band: Michele Croce, Klarinette; Roman Bislin-Wild, Piano; Adelina Filli, Kontrabass; Maurizio Grillo, Drum Set 
Gesamtleitung: Esther Wild Bislin

Mehr Informationen: Siehe unterstehender Flyer. 


 evang. Kirche, Altstätten
  Flyer Popkantate «Das Licht der Welt»


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Mit Zwingli durch den Kanton – ein Roadmovie  | Eintrag

Das Roadmovie mit Zwingli und der ReformierBar ist da! Hier sind Sie dabei. 


Mithören und ansehen: Gottesdienst zum Jubiläumsauftakt  | Eintrag

Mit den Festgottesdiensten in St. Gallen und Gottesdiensten in den Kirchgemeinden startete am Sonntag, 5. November 2017 das Reformationsjubiläum im Kanton St. Gallen. Wer den Festgottesdienst nochmals hören oder ihn erstmals zu Gemüte führen will, dem bietet sich hier die Gelegenheit. Zudem hat Andreas Schwendener diverse Filme gemacht. Einblicke in folgende Themata sowie in den gesamten Gottesdienst (Abschluss und Auftakt) erhalten Sie hier: 

St.Galler Festgottesdienst 500 Jahre Reformation, 10 Uhr

Credo von Dorothee Sölle

Bleib bei uns Herr – mit «Auferstehung» von Marie Luise Kaschnitz

500 Jahre Reformation – Grussbotschaft von Regierungsrat Martin Klöti

Werdenberger Talsegen von Elsbeth Maag

St.Gallen: 500 Jahre Reformation – «Abschluss & Auftakt»


Zwitschern Sie mit!  | Eintrag

Seit Ende September lädt der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) die Bevölkerung ein, über den Glauben nachzudenken. Dies geschieht mit einer Plakatkampagne oder mit den zwölf theologischen Kurzbotschaften, den Glaubenstweets. Lassen Sie sich vom Gezwitscher inspirieren!