Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Nov
01

Röbi und die Reformanzen - musikalisches Cabaret

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Theater
Eintritt frei – Kollekte
Schulhaus Vordorf, Trogen AR
01.11.2018 / diverse
15.02.2019 /

Röbi und die Reformanzen

Frisch, fromm, frech, frei – geht es mit «Röbi und den Reformanzen» weiter. Die drei St. Galler Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt, Marilene Hess und der Pianist Röbi Fricker spielen weiterhin ihr aus Anlass des Reformationsjubiläums entstandenes Programm «Lückenbüsserinnen, Lästermäuler und Lockvögel». Kein realexistierendes Fettnäpfchen ist ihnen zu heilig, kein Klischee  zu kitschig, um nicht darüber zu lästern, zu predigen, zu singen und zu slammen.

Aus dem Programm:-
- PredigtSlam: Kirche ist auch mein BIER!
- Alarm: Überfeminisierung!
- testosterongesteuerte und östrogenalbeeinflusste Predigten
- drei Thesen statt Anschläge: ausser Thesen nix gewesen
- rote Lippen etc. covered

Musik: Röbi Fricker, Piano
Texte: Kathrin Bolt, Marilene Hess und Andrea Weinhold

Aufführungen:
Donnerstag, 1. November, 19.30 Uhr, Winterthur Theater Liebestrasse 3 (Türöffnung 19 Uhr)
Samstag, 3. November, 17-18.15 Uhr,St. Gallen, Best of im Rahmen des  Abschlusses des Reformationsjubiläums, mit Anmeldung!
Samstag, 10. November,19 Uhr, Kirchgemeindehaus Heiden AR, Eintritt Fr. 15.—
Dienstag, 20. November,  20.15 Uhr,  Kleinturnhalle Schulhaus Vordorf, Trogen AR
Freitag, 30. November 2018, 20 Uhr, im Baradies, Engelgasse, Teufen

Donnerstag, 7. Februar   2019, 20 Uhr, Dübendorf ZH, Reformiertes Zentrum ReZ Glockensaal, Bahnhofstr. 37
Freitag, 8. Februar   2019, 20.15 Uhr,  Bühne Marbach SG, Obergasse 5
Freitag, 15. Februar 2019, ca. 20.45 Uhr, Teufen AR, Lindensaal

Eine Veranstaltung der Kirchgemeinde Tablat-St.Gallen

Informationen: Marilene Hess, 071 244 81 11, marilene.hess@tablat.ch


 Schulhaus Vordorf, Trogen AR
  Flyer «Röbi und die Reformanzen»


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Karsten Risseeuw neuer Kirchenbote-Redaktor  | Eintrag

Der Kirchenrat der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen hat aus insgesamt 23 Bewerbungen Karsten Risseeuw als Nachfolger für Andreas Schwendener gewählt. Vom Redaktionsteam unterstützt, arbeitet er sich zurzeit in die vielschichtigen Aufgaben eines Kirchenbote-Redaktors ein. Mehr zu seiner Person verrät er Ihnen gleich selbst. 

 


Das Buch der Bücher – von Josef Geier  | Eintrag

Der St.Galler Künstler Josef Geier konnte anslässlich des Reformationsjubiläums eine Skulptur in der Form einer begehbaren Bibel verwirklichen. Das Werk stand bei der Universität (Themenschwerpunkt: Bildung), auf dem Klosterplatz (Themenschwerpunkt: Basis & Beteiligung, beim Vadiandenkmal (Themenschwerpunkt: Befreiung) und beim Bahnhof (Themenschwerpunkt: Bewegung). In diesem Kurzporträt erzählt der Künstler, wie es zu diesem Projekt kam, das die Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen unterstützte. 

 


Uraufführung von Peter Roths Requiem  | Eintrag

Im Auftrag der St. Galler Kantonalkirche hat der Musiker und Komponist Peter Roth ein Requiem geschaffen

Uraufführungen: 
Samstag, 3. November: 20 Uhr, Klosterkirche, Alt St. Johann  
Sonntag, 4. November: 17 Uhr, Kirche St. Laurenzen, St. Gallen