Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Sep
15

Gegenentwürfe? Die 68er in Religion und Politik

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Tagung / Kurse
CHF 60.-
Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel
15.09.2018 / 11:00
15.09.2018 / 16:00

Symposium zum 50. Jubiläum der 68er-Bewegung

Die 68er-Bewegungen brachten der westlichen Welt ein ungeahntes Mass an Freiheit. Erziehung und Bildungssystem, Geschlechter- und andere Herrschaftsverhältnisse, Institutionen und Konventionen wurden in Frage gestellt, uminterpretiert und bekämpft. 

Gegen Hierarchien und Institutionen zu kämpfen hiess oft auch gegen Kirche und organi-sierte althergebrachte Religion zu sein. Bald schon zogen neureligiöse und neospirituelle In-nerlichkeiten die Menschen in Bann. Kirche und 68er-Bewegung − unvereinbare Gegensätze? Oder ein befruchtendes Miteinander? 

Befreiungstheologien, christliche Friedensinitiati-ven, Ostermärsche, Feministische Theologien u.a. entstanden auf dem Nährboden der 68er und unterstützten deren Anliegen. Wie sah das Verhältnis der 68er und der Kirchen damals aus und wie heute? Bestehen Verbindungen, Inte-resse, gegenseitige Anerkennung und Austausch oder stehen unüberwindbare Gegensätze im Raum? 

Ein Symposium mit der Journalistin Susanne Boos, dem Theologen Uwe Gerber, dem Theologen Matthias Hui, dem Soziologen Ueli Mäder, der feministischen Theologin Doris Strahm u.a.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer mit Anmeldetalon unterhalb der Karte. 

Anmeldeschluss 7. September 2018


 Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, Basel
 


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Mutiger Junge gesucht!  | Eintrag

Für die Schweizer Uraufführung des Pop-Oratoriums «Luther» am 3. November in der Olma-Halle St. Gallen wird ein mutiger Knabe zwischen zehn und 12 Jahren gesucht, der in einer kurzen Szene den jungen Martin Luther verkörpert. Dafür findet am Dienstagnachmittag, 11. September, um 17 Uhr, ein Casting statt. Weitere Informationen siehe http://www.luther-oratorium.ch/artikel/details/mutige-jungs-gesucht/.

Interessierte melden sich unter musik@ref-sg.ch

 


Luther Oratorium in St. Gallen – Die Proben sind angelaufen!  | Eintrag

Ein Pop-Oratorium über den Reformator Martin Luther wird am 3. November erstmals in der Schweiz aufgeführt. Für das Projekt in St. Gallen wurden  Sängerinnen und Sänger gesucht und schnell gefunden. Die erste Probe hat bereits stattgefunden, es gilt die eingängigen Melodien mehrstimmig zu üben, auf dass die Aufführungen am 3. November in den Olma-Hallen glücken.

www.luther-oratorium.ch

 

Mehr Impressionen von der ersten Probe finden sie hier.


Zwitschern Sie mit!  | Eintrag

Seit Ende September lädt der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) die Bevölkerung ein, über den Glauben nachzudenken. Dies geschieht mit einer Plakatkampagne oder mit den zwölf theologischen Kurzbotschaften, den Glaubenstweets. Lassen Sie sich vom Gezwitscher inspirieren!


Bike und Bibel  | Eintrag

Die St.Galler Kantonalkirche nahm 2003 einen Trend vorweg. Als der Begriff E-Bike noch in den Sternen stand, setzte sie aufs Fahrrad und eröffnete den Bibel-Veloweg. Zeit also, ihn wieder in Erinnerung zu rufen und sich auf das Velo zu schwingen, eine Tour zu unternehmen. Mehr erfahren Sie hier.

Der Flyer und die Velokarte dazu