Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Jan
18

5. St. Galler Stummfilmkonzerte

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Film
Demutstrasse 20, St. Gallen
18.01.2019 /
20.01.2019 /

Friedrich Murnaus letzter Film

Die Neuauflage 2019 mit drei Konzerten zeigt wieder ein breites Spektrum an Stummfilmkultur. Die Projektionen sind alle analog, das Rattern des Projektors ist ein Teil Authentizität. Die Filmprojektionen zusammen mit dem immensen Klangkörper der Wurlitzerorgel werden so einem unvergleichlichen Erlebnis. Orgelkino soll Freude bereiten, dabei möge die Leichtigkeit und der Spass oder Ernst - je nach Film - zu spüren sein.

Programm:
Freitag, 18. Januar, 20 Uhr: «Tabu» von Friedrich Murnau, 20 Uhr, begleitet vom St. Galler Organisten Bernhard Ruchti
Samstag, 19. Januar, 20 Uhr: Ausschnitte aus: «Die kleinen Strolche», «Laurel & Hardy», «Charley Chase» und «Max Davidson» von Hal Roach, Begleitung von Donald McKenzie, GB
Sonntag, 20. Januar, 16 Uhr: Kurzfilmnachmittag, Ausschnitte aus: Alice in the Jungle, It's a Gift, One A.M, Begleitung von Donald McKenzie, GB

Mehr Informationen auf: www.stummfilmkonzerte.ch


 Demutstrasse 20, St. Gallen


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Folierung des Kirchenboten  | Eintrag

Seit einigen Jahren wird der Kirchenbote für den Versand in Folie eingeschweisst. Regelmässig erreichen uns Anfragen zu dieser Folierung: «Geht das nicht umweltfreundlicher?» Die Kirchenbote-Kommission evaluiert zurzeit verschiedene Alternativen. 

Mehr dazu lesen sie hier


Das Buch der Bücher – von Josef Geier  | Eintrag

Der St.Galler Künstler Josef Geier konnte anslässlich des Reformationsjubiläums eine Skulptur in der Form einer begehbaren Bibel verwirklichen. Das Werk stand bei der Universität (Themenschwerpunkt: Bildung), auf dem Klosterplatz (Themenschwerpunkt: Basis & Beteiligung, beim Vadiandenkmal (Themenschwerpunkt: Befreiung) und beim Bahnhof (Themenschwerpunkt: Bewegung). In diesem Kurzporträt erzählt der Künstler, wie es zu diesem Projekt kam, das die Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen unterstützte. 

 


Uraufführung von Peter Roths Requiem  | Eintrag

Im Auftrag der St. Galler Kantonalkirche hat der Musiker und Komponist Peter Roth ein Requiem geschaffen. Die Uraufführungen in St. Gallen und in Alt St. Johann zogen über 1500 Interessierte in Bann. Wer keinen Stuhl mehr ergattern konnte, dem bietet sich im kommenden Jahr nochmals die Gelegenheit «Wisst ihr denn nicht?» zu erleben, und zwar am: 


Samstag, 23. Februar 2019, 20 Uhr, in der evang. Kirche in Teufen
Sonntag, 10. März 2019, 17 Uhr, Kirche St. Maria Neudorf, St. Gallen
Samstag,15. Juni 2019, 20 Uhr, Grossmünster, Zürich
Sonntag, 23. Juni 2019, 17 Uhr, Lukaskirche, Luzern