Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Sep
03

Bilder von Frère Marc aus Taizé

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Ausstellung
kostenlos
4125, Geistlich-diakonisches Zentrum, Diakonissenhaus Riehen
03.09.2019 / 17 Uhr
14.03.2020 /

Ausstellung mit Zeichnungen und Collagen im Diakonissenhaus 

Frère Marc ist 1954 in die ökumenische Gemeinschaft von Taizé eingetreten. 8 Jahre hat er in Japan gelebt und anschliessend 22 Jahre in Südkorea. 

Seine Bilder bezeichnet Frère Marc als «Wegmarken». Sie entstehen unterwegs – auf Wegen und Umwegen, die er gegangen ist und immer noch geht – im Innehalten, da und dort, kürzer oder länger – im Raum der Stille, des In-sich-Gehens. 

Öffnungszeiten Ausstellung: Dienstag bis Samstag, 10–11.30 Uhr und 13.30–17 Uhr oder nach Absprache.

Ort:Geistlich-diakonisches Zentrum der Kommunität Diakonissenhaus Riehen

Für weitere Auskünfte und Führungen ist Philippe Waegeli zuständig: wapbasel@gmail.com Tel.: 079 695 10 90

 


 4125, Geistlich-diakonisches Zentrum, Diakonissenhaus Riehen


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Zum Abendmahl an die Olma  | Eintrag

St.Galler Kirche lädt zum Abendmahl - an die Olma. Vom 10. bis 20. Oktober ist sie mit einem eigenen Stand an der Ostschweizer Messe präsent.


Pfarrberuf für Berufsleute!  | Eintrag

Die Kirchlich-Theologische Schule KTS bietet in zwei Jahren den kürzesten und kostengünstigsten Weg zum Theologiestudium an den Universitäten Bern und Basel. Sie richtet sich an Berufsleute ohne Matur im Alter von 20 bis 40 Jahren. Jetzt ist Zeit zur Anmeldung!


St. Galler Singtag 2019  | Eintrag

«Suche Frieden» ist eines der diesjährigen Singtaglieder sein, die  am 27. Oktober mit allen Interessierten in der St.Galler Lokremise geteilt werden. Weil dann aber das Jahr schon zu weit fortgeschritten ist, um noch ein Lied zur Jahreslosung zu lancieren, hat die Spurgruppe «Suche Frieden» bereits jetzt aufgenommen – diesmal sogar mit Video: Saxofonist ist Peter Lenzin, und er wird uns dieses Jahr auch mit seinem Spiel beim Singtag beehren!

Noten, Demo zum üben und den Flyer finden Sie unter der Agenda.


Kurs «Nahe sein…»  | Eintrag

Die Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen erfordert Respekt, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Der Grundkurs möchte entdecken helfen, wie wir für Menschen am Ende ihres Lebens dasein können. Der Kurs bietet Gelegenheit, sich mit der eigenen Sterblichkeit, mit dem Tod und dem Abschied auseinanderzusetzen. Die ökumenische Fachstelle «Begleitung in der letzten Lebensphase» (kurz BILL) bietet am 16. und 23. November in Wattwil einen Kurs an. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Flyer.