Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Jun
24

Skriptorium zur St. Galler Corona-Bibel

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Tagung / Kurse
St. Gallen
24.06.2020 / jeweils von 19 bis 21.30 Uhr
25.06.2020 /

Die Initianden der Coronabibel laden für zwei Abende ins mittelalterliche Skriptorium ein, in dem die frühmittelalterliche Handschrift Unizialis erlernt (1. Abend) und dann (2. Abend) die Inhaltsverzeichnisse und Deckblätter für die Corona-Bibel geschrieben werden. Der Kaligraph Roland Stieger wird den Workshop leiten.

Die Teilnehmerzahl ist leider auf 15 beschränkt und schliesst beide Abende ein. Anmeldung: Uwe.Habenicht@straubenzell.ch

Durchführunsort in St. Gallen wird bei Anmeldung bekanntgegegeben.


 St. Gallen


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Wir halten Abstand. Und im Glauben zusammen.  | Eintrag

Das gemeinsame Innehalten und das stille Gebet werden uns durch diesen Frühling tragen. Hier entsteht eine Sammlung von Glaubensimpulsen, Gebeten und Beiträgen von Partnerkirchen: als Inspiration und Anregung, zum persönlichen Gebrauch, zum Weitergeben und Teilen.

 


Die St. Galler Corona-Bibel  | Eintrag

In St.Gallen wird während der Corona-Krise ökumenisch die ganze Bibel von Hand abgeschrieben. Für die Kapitel des Neuen Testaments konnten sich über einen Doodle Einzelpersonen registrieren, das Alte Testament wurde von Kirchgemeinden, Vereinen usw. übernommen. Leute aus der Christlich-jüdischen Arbeitsgemeinschaft St.Gallen haben das Buch Kohelet abgeschrieben, das Predigerbuch Salomons. Andreas Schwendener – Verantwortlicher dieses Beitrags – hat die zwölf von Hand geschriebenen Kapitel vorbeigebracht, dabei Roman Rieger von der pastoralen Arbeitsstelle den Stand der eingegangenen Kapitel erläutert. 


Ohne Worte  | Eintrag

Was ist eigentlich «ERG»?  | Eintrag

Dieser Clip informiert über das Wahlpflichtfach «ERG», das im Kanton St. Gallen in zwei Varianten angeboten wird.