Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Jan
26

Vortrag zum Pilgern

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Vortrag / Podium
St. Gallen-Bruggen, Pfarreiheim St. Martin, Fürstenlandstrasse 180
26.01.2021 / 19.30
26.01.2021 /

Legenden – Die Faszination von Heiligen und Pilgerorten»


Heilige und Legenden gehörten seit jeher zu den Pilgerwegen. Pilgernde waren fasziniert von den Geschichten an dazu passenden Orten. Dr. Cornel Dora,  Stiftsbibliothekar St. Gallen, vermag mit seinem fundierten Wissen, mit Humor und Begeisterung Vieles von dem zu vermitteln, das manche nicht mehr ins Blickfeld zu nehmen vermögen. Er verbindet gerne Legenden mit historischen Hintergründen, was das Ganze sehr lebendig macht.
Ein Büchertisch zum Pilgern und mit Jakobswegliteratur liegt auf. – Eintritt frei, Kollekte
Organisation: Verein Pilgerherberge Sankt Gallen 


Sollte die coronabedingte Begrenzung auf 50 Personen noch gelten, bitten wir um eine Anmeldung unter: pilgerherberge-sg.ch/vortrag-zum-pilgern


 St. Gallen-Bruggen, Pfarreiheim St. Martin, Fürstenlandstrasse 180


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...


Vom Zauberklang der Dinge  | Eintrag

Vom Zauberklang der Dinge ist zugleich ein Dokumentarfilm und eine Webserie über den Schweizer Komponisten und Chorleiter Peter Roth, sein Werk, sowie die Chöre, Singenden und Musizierenden, die sein Schaffen begleiten. Die universale Bedeutung von Klang und Resonanz als Vermittlung zwischen Menschen und Kulturen, zwischen Innenleben und Außenwelt, spielt eine zentrale Rolle in seinem Wirken.


Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus – ein Adventsspiel  | Eintrag

Ein Adventsspiel aus dem Familiengotttesdienst vom 6. Dezember 2020, 17 Uhr, in der Kirche Heiligkreuz, St.Gallen, Kirchgemeinde Tablat St.Gallen . Die Niklausgeschichte wurde von den Religionslehrerinnen Bettina Ledergerber und Bettina Schawalder zu einem Theaterstück umgeschrieben und eingeübt. Esther Uhland (Klavier) und Susanne Seitter (Gesang) haben den musikalischen Teil übernommen - in Coronazeiten. Hier das Adventsspiel. Ein Film von Andreas Schwendener.


Ohne Worte   | Eintrag