Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Okt
19

«Sei Du mein Atem» – Kirchenmusikwoche in St. Gallen

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Tagung / Kurse
St. Gallen
19.10.2021 /
23.10.2021 /

«Sei du mein Atem» 

Unter diesem Titel findet in den Herbstferien 2021 die 12. St. Galler Kirchenmusikwoche statt (19.-23. Oktober 2021).Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer widmen sich unter der Leitung eines kompetenten Referententeams verschiedenen Aspekten der etwas anderen österreichischen Kirchenmusik, abseits von Haydn, Mozart, Schubert und Beethoven. Im Gesamtchor wird die «Kleine Festmesse» für Chor und Orgel von Ernst Tittel (1910–1969) und die Motette "Sei du mein Atem, Heil'ger Geist" von Joseph Kronsteiner, ein Gebet, das als Motto über unserem Singen und über unserem Leben insgesamt stehen soll, am Ende der Woche in der Kathedrale aufgeführt. Der Gesamtchor wird von dem Linzer Domkapellmeister Josef Habringer geleitet.

Verschiedene Ateliers laden zu einer vertieften Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema ein.

Gerne weisen wir insbesondere auf das Angebot mit Andreas Hausammann hin.

Ateliers:
Singt Gott neue Melodien (Leitung Esther Wild Bislin)
Kammerchor (Leitung Katharina Jud)
Frauenensemble (Leitung Dela Hüttner)
Popularmusik (Leitung Andreas Hausammann)
Das neue St.Galler Kantorenbuch (Leitung Michael Wersin)
Orgel (Leitung Andreas Jost)

Information und Anmeldung:
Weitere Infos und den Anmeldetalon finden Sie anbei im Flyer oder unter kirchenmusik-sg.ch.

Es wir empfohlen, sich frühzeitig anzumelden, falls die Teilnehmeranzahl begrenzt werden muss. Anmeldeschluss: 30. Juni 2021.

 


 St. Gallen
  Prospekt/Flyer Kirchenmusikwoche in St. Gallen


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Zwischen Zebra und Löwe  | Eintrag

An der St. Galler Olma kann man sich hinter einer Krippe fotografieren lassen – umgeben von exotischen Tieren. Hinter der ungewöhnlichen Aktion steckt die reformierte Kiche des Kantons St. Gallen.


Was denken Sie dazu? Diskutieren Sie mit!  | Eintrag

Der Kirchenbote führt neu einen Blog! Haben Sie zu unseren Themen etwas erlebt, eine Erkenntnis gewonnen? Diskutieren Sie mit!


Zauberklang der Dinge – Niklaus Meienberg  | Eintrag

«Eigentlich bin ich mir längst abgestorben, ich tu nur noch so als ob - Atem holen, die leidige Gewohnheit hängt mir zum Hals heraus!» Mit diesem Satz beginnt das Gedicht «Rivers of Babylon» von Niklaus Meienberg. Dieser Text steht im Zentrum der neuen Folge 25 von Zauberklang der Dinge. Schauspieler Peter Rinderknecht singt uns diese Worte. Das Lied «This body is a rose», nach einem Text des Mystikers Dschallalu din Rumi, gesungen von Barbara Balzan, bildet gleichsam einen Kontrapunkt.