Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Aug
31

Reise an die Vollversammlung des ökumenischen Weltkirchenrats

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Reise
Ca. 500 SFr.
Karlsruhe
31.08.2022 /
08.09.2022 /

Reise nach Karlsruhe
Vom 31. August bis 8. September kommen in Karlsruhe über 1500 Delegierte der weltweiten Kirchengemeinschaft des Ökumenischen Rats der Kirchen – ÖRK zusammen; dazu viele Besucher. Dieses Jahr steht die Versammlung unter dem Thema «Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt». 

Zusätzlich zu schweizerischen Kirchgemeinden und Kantonalkirchen organisieren die Kantonalkirchen Bern-Jura-Solothurn, Zürich und St. Gallen zwei Reisegruppen à je ca. 20 Personen. Die Gruppen besuchen entweder den ersten oder zweiten Teil der Vollversammlung: Die erste reist vom 30. August bis 4. September. Geleitet wird sie von Bettina Lichtler, Zürcher Landeskirche und Pascal Bazzell, St. Galler Kantonalkirche. Die zweite Gruppe ist vom 4. bis 8. September unterwegs. Geführt wird sie von Susanne Schneeberger, ref. Kirchen Bern- Jura-Solothurn. Die Kosten betragen ca. Fr. 500.– plus Zugbillett Karlsruhe retour (vier Übernachtungen, Teilnahmegebühr, Mahlzeiten). Die Reise bietet die Gelegenheit, Christinnen und Christen aus der ganzen Welt zu begegnen, sich mit ihnen auszutauschen. (Siehe auch untenstehenden Flyer).

Kontakt: pascal.bazzell@ref-sg.ch, 071 227 05 50.
Information und Anmeldung:
www.ref-sg.ch/karlsruhe


 Karlsruhe
  Flyer Reise nach Karlsruhe


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Und was meinen Sie?  | Eintrag

Ernte sei Dank! Landwirte wissen: Eine reiche Ernte ist nicht selbstverständlich. Hagel, Trockenheit und Schädlinge – vieles haben sie nicht in der Hand. Wie steht es mit Ihrer Dankbarkeit gegenüber einer reichen Ernte?  Diskutieren Sie mit!


Katja und die sieben Berge  | Eintrag

Die Folge 34 von Zauberklang der Dinge erzählt von Katja Bürgler-Zimmermann. 

Die sieben Churfirsten im Toggenburg bilden zusammen eine starke Gruppe von Bergen und haben gleichzeitig alle ihr eigenes Wesen und Form. Das «Churfirstenlied» schrieb Peter Roth für das Churfirstenchörli, welches die Schwyzerörgeli-Spielerin Katja Bürgler-Zimmermann leitet. Wir besuchen sie zu Hause und sprechen mit ihr über Musik, Tradition und Wurzeln.