Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Nov
11

Blühen und Welken - Schreiben im November (1)

Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Kartause Ittingen
11.11.2022 / 9:30 Uhr
13.11.2022 / 16:00 Uhr

‘Anfang und Ende geben einander lächelnd die Hand’. Der November ist ein stiller Monat. Die Natur zieht sich zurück, und auch wir suchen vermehrt die Stille. Eine gute Zeit für Schreibende! Jetzt ist die Zeit, der Fülle des Jahres mit seinen Freuden und Schmerzen, dem Gelungenen und Missglückten nochmals Raum zu geben – im Nachdenken und Schreiben. Und schon grüsst nach der Zeit des Nebels und der Zeit der Lichter, das neue Jahr: Vergehen und Werden, geben einander lächelnd die Hand. Sie werden in dieser Schreibwerkstatt erfahren, wie Sie ihren Worten eine Form geben können – sei es in Kurzgeschichten oder in Erinnerungsgeschichten. Mit meinen Ermunterungen und konkreten handwerklichen Tipps gelingt Ihr Schreiben leicht.

Kosten: Fr. 675.– im Einzelzimmer inklusive Vollpension


 Kartause Ittingen


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Und was meinen Sie?  | Eintrag

Ernte sei Dank! Landwirte wissen: Eine reiche Ernte ist nicht selbstverständlich. Hagel, Trockenheit und Schädlinge – vieles haben sie nicht in der Hand. Wie steht es mit Ihrer Dankbarkeit gegenüber einer reichen Ernte?  Diskutieren Sie mit!


Katja und die sieben Berge  | Eintrag

Die Folge 34 von Zauberklang der Dinge erzählt von Katja Bürgler-Zimmermann. 

Die sieben Churfirsten im Toggenburg bilden zusammen eine starke Gruppe von Bergen und haben gleichzeitig alle ihr eigenes Wesen und Form. Das «Churfirstenlied» schrieb Peter Roth für das Churfirstenchörli, welches die Schwyzerörgeli-Spielerin Katja Bürgler-Zimmermann leitet. Wir besuchen sie zu Hause und sprechen mit ihr über Musik, Tradition und Wurzeln.