Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Mai
13

«Waldgwunder» im Frühling – Spiritualität in der Natur

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Gottesdienst
St. Gallen, Haltestelle «Uni/Gatterstrasse»
13.05.2023 /
13.05.2023 /

«Waldgwunder» im Frühling

In jeder der vier Jahreszeiten werden wir aufmerksam und achtsam für das, was sich im Wald und in uns regt. Wir lauschen und schweigen, tasten, sehen und experimentieren mit dem, was immer schon ohne unser Zutun da ist. Und werden so offen zum «Gwundern» für Gottes überraschende Gegenwart. Die einzelnen «Waldgwunder» werden jeweils an einem Abend vorbereitet, wozu alle Interessierten ins Pfarrhaus Bruggen eingeladen sind. Im Anschluss ans Waldgwunder gibt es die Möglichkeit, Mitgebrachtes am Feuer zu essen und/oder zu grillieren. Wetter- gerechte Kleidung und gutes Schuhwerk sind für das Unterwegssein im Wald hilfreich.

Fragen und Infos: www.straubenzell.ch- Pfr. Uwe Habenicht: 071 311 16 11, uwe.habenicht@straubenzell.ch

Siehe Flyer (unterhalb von Google maps)


 St. Gallen, Haltestelle «Uni/Gatterstrasse»
  Flyer Waldgwunder


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Und was meinen Sie?  | Eintrag

Ernte sei Dank! Landwirte wissen: Eine reiche Ernte ist nicht selbstverständlich. Hagel, Trockenheit und Schädlinge – vieles haben sie nicht in der Hand. Wie steht es mit Ihrer Dankbarkeit gegenüber einer reichen Ernte?  Diskutieren Sie mit!


Katja und die sieben Berge  | Eintrag

Die Folge 34 von Zauberklang der Dinge erzählt von Katja Bürgler-Zimmermann. 

Die sieben Churfirsten im Toggenburg bilden zusammen eine starke Gruppe von Bergen und haben gleichzeitig alle ihr eigenes Wesen und Form. Das «Churfirstenlied» schrieb Peter Roth für das Churfirstenchörli, welches die Schwyzerörgeli-Spielerin Katja Bürgler-Zimmermann leitet. Wir besuchen sie zu Hause und sprechen mit ihr über Musik, Tradition und Wurzeln.