Logo
Kirche

«Die Seite war überfällig»

18.12.2017
Moderner, mehr Übersicht: neuer Internetaufritt der St.Galler Kantonalkirche

Ziel des Webauftritts sei es, sowohl Kirchenmitgliedern als auch Mitarbeitenden und Behörden eine rasche Orientierung zu geben, sagt Andreas Ackermann, Verantwortlicher Kommunikation und Leiter des Web-Projekts. «Auf unserer alten Seite war das nicht mehr gewährleistet. Insofern war die neue Seite überfällig.» Wichtig sei aber auch eine ansprechende Ästhetik, sagt Ackermann. Mit der Gestaltung beauftragt wurde das St.Galler Gestaltungsbüro TGG, das für seine Arbeit bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Die neue Seite kostete rund 50 000 Franken und ist seit Oktober online. (ref.ch)

 

Text: ref.ch – Foto: Screenshot meka   – Kirchenbote SG, Januar 2018

 


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...


Vom Zauberklang der Dinge  | Artikel

Vom Zauberklang der Dinge ist zugleich ein Dokumentarfilm und eine Webserie über den Schweizer Komponisten und Chorleiter Peter Roth, sein Werk, sowie die Chöre, Singenden und Musizierenden, die sein Schaffen begleiten. Die universale Bedeutung von Klang und Resonanz als Vermittlung zwischen Menschen und Kulturen, zwischen Innenleben und Außenwelt, spielt eine zentrale Rolle in seinem Wirken.


Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus – ein Adventsspiel  | Artikel

Ein Adventsspiel aus dem Familiengotttesdienst vom 6. Dezember 2020, 17 Uhr, in der Kirche Heiligkreuz, St.Gallen, Kirchgemeinde Tablat St.Gallen . Die Niklausgeschichte wurde von den Religionslehrerinnen Bettina Ledergerber und Bettina Schawalder zu einem Theaterstück umgeschrieben und eingeübt. Esther Uhland (Klavier) und Susanne Seitter (Gesang) haben den musikalischen Teil übernommen - in Coronazeiten. Hier das Adventsspiel. Ein Film von Andreas Schwendener.


Ohne Worte   | Artikel