Logo
Gesellschaft, Politik

Endlich auf der Kanzel

27.12.2017
Das Netzwerk Junge Erwachsene schickt eine Kanzel auf die Reise.

500 Jahre nach der Reformation schickt das Netzwerk Junge Erwachsene eine Kanzel auf die Reise. Sie bewegt sich aus der Kirche heraus, an besondere Orte im Kanton St. Gallen. Sie macht sich auf den Weg zu Menschen, die sich überlegen, was hier und heute verändert werden müsste. Endlich auf der Kanzel, teilen sie schliesslich ihre Ideen mit der Welt. Aus den kurzen Statements verschiedener Personen entstehen kreative Kurzclips. Sie sollen zum Nachdenken, Austauschen und Weiterspinnen einladen.

Nun sucht das Netzwerk mitdenkende, junge Erwachsene. Wer Ideen hat zur Veränderung, zwischen 20 und 35 Jahre jung ist und wer einen Beitrag leisten möchte, seine Gedanken kundzutun, der ist eingeladen, auf die Kanzel zu steigen, die Vision oder eine Idee zu teilen. Interessierte melden sich via bitte Internet. 


KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...


Vom Zauberklang der Dinge  | Artikel

Vom Zauberklang der Dinge ist zugleich ein Dokumentarfilm und eine Webserie über den Schweizer Komponisten und Chorleiter Peter Roth, sein Werk, sowie die Chöre, Singenden und Musizierenden, die sein Schaffen begleiten. Die universale Bedeutung von Klang und Resonanz als Vermittlung zwischen Menschen und Kulturen, zwischen Innenleben und Außenwelt, spielt eine zentrale Rolle in seinem Wirken.


Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus – ein Adventsspiel  | Artikel

Ein Adventsspiel aus dem Familiengotttesdienst vom 6. Dezember 2020, 17 Uhr, in der Kirche Heiligkreuz, St.Gallen, Kirchgemeinde Tablat St.Gallen . Die Niklausgeschichte wurde von den Religionslehrerinnen Bettina Ledergerber und Bettina Schawalder zu einem Theaterstück umgeschrieben und eingeübt. Esther Uhland (Klavier) und Susanne Seitter (Gesang) haben den musikalischen Teil übernommen - in Coronazeiten. Hier das Adventsspiel. Ein Film von Andreas Schwendener.


Ohne Worte   | Artikel