Logo
Religionen

Nicht die Wahrheit, sondern nur Wahrheit

27.10.2018
Wie vertragen sich Mission und interreligiöser Dialog? Das meint Pfarrer Jakob Bösch zu dieser Frage.

«Was sagt das Neue Testament zu Mission und interreligiösem Dialog? Auf der einen Seite steht der Missionsbefehl von Christus in Mt. 28. Er läuft darauf hinaus, Menschen für den Glauben an ihn zu gewinnen. Auf der anderen Seite heisst es in 1. Petr. 3,15: «Seid stets bereit, Rede und Antwort zu stehen, wenn jemand von Euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung.» Hier steht der Dialog im Vordergrund. Mir persönlich entspricht die Formulierung in der «St. Galler Erklärung für den interreligiösen Dialog» von 2005: «Wir sind offen dafür, dass Religionsgemeinschaften im Gespräch und im Zusammenleben miteinander Wahrheit entdecken, teilen, weitergeben und empfangen.»
Entscheidend ist ein Wörtchen, das nicht dasteht. Es heisst nicht die Wahrheit, sondern nur Wahrheit. Niemand verfügt über sie. Nun kann man einwenden, dass Gott uns – den Christinnen und Christen – die eine Wahrheit offenbart hat. Meine kritische Anfrage lautet: Können wir behaupten, dass unser Kopf klüger ist als der von Gläubigen anderer Religionen, die ihrerseits überzeugt sind, dass Gott ihnen Wahrheit offenbart hat? Für mich ist klar: Unser Begreifen ist geprägt – und begrenzt – unter anderem von unserem Umfeld und unserer Geschichte. Für mich bedeutet Dialog: Gespräch am selben Tisch, partnerschaftlich, mit der Bereitschaft, die bisherige Haltung zu ändern, Neues zu lernen.»

 

→ Diskutieren Sie mit!


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Anja Knöpfli erfasst am 20.11 2021 20:59

Taufbestätigung

Die Kantonalkirche ist Teil der Evangelisch-Reformierten Kirche Schweiz (Abgekürzt EKS). Diese empfiehlt allen Kantonalkirchen die Taufbestätigung oder Taufferinnerung zu feiern (Kap. 4.4 in der eigenen EKS Broschüre Tsufe in evangelischer Perspektive). Es ist eine Amtshandlung sogar in der Evangelischen Landeskirche Thurgau. https://eks.marc.beta.cubetech.ch/wp-content/uploads/2019/11/biblische_aspekte_taufe_de.pdf Leider wurde mir aber die Taufbestätigung schon verweigert n der Kantonalkirche St.Gallen von einem Pfarrer dieser, da ich Bisexuell bin und es wurde kein Stellvertreter organisiert! Leider hast du anders als im Thurgau kein Recht darauf, da es nicht in der Kirchenordnung von St.Gallen vorkommt! Wer Taufbestätigung auch kennt ist die überregionale Metal Church!

Kommentar erstellen