Logo
Gesellschaft

Solinetz Ostschweiz ist nun ein Verein

03.06.2019
Aus der lose organisierten Basisbewegung Solidaritätsnetz Ostschweiz wurde an der Vollversammlung vom 18. Mai ein Verein.

Hauptzweck des neuen Vereins ist dien Dach-, Vernetzungs- und Koordinationsfunktion. Das Solidaritätsnetz Ostschweiz dient einerseits als Gefäss, das die Regionalgruppen und Aktivitäten zugunsten von Fluchtbetroffenen im Raum Ostschweiz zusammenbringt und andererseits als Sprachrohr im Diskurs mit der Politik, den Behörden und den Medien.

Vorstand gewählt
Der Vorstand besteht aus Personen zwischen 24 und 71 Jahren aus den Regionen Wil-Hinterthurgau, Linthgebiet, Appenzell Ausserrhoden, aus kirchlichen Kreisen und der Integra-Schule. Das Präsidium übernimmt Marianne Stuber, Goldach; das Vizepräsidium Dolores Waser, St. Gallen. Die übrigen Vorstandsmitglieder sind: Stefanie Ehrbar, Herisau; Maya Leu, Teufen; Paul Marti, St. Gallen; Jutta Neuweiler, Münchwilen; Chika Uzor, St. Gallen und Michael Vogt, Rapperswil-Jona. 

 

Text: bw – Foto: Pixabay – Kirchenbote SG, 3. Juni 2019


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Anja Knöpfli erfasst am 20.11 2021 20:59

Taufbestätigung

Die Kantonalkirche ist Teil der Evangelisch-Reformierten Kirche Schweiz (Abgekürzt EKS). Diese empfiehlt allen Kantonalkirchen die Taufbestätigung oder Taufferinnerung zu feiern (Kap. 4.4 in der eigenen EKS Broschüre Tsufe in evangelischer Perspektive). Es ist eine Amtshandlung sogar in der Evangelischen Landeskirche Thurgau. https://eks.marc.beta.cubetech.ch/wp-content/uploads/2019/11/biblische_aspekte_taufe_de.pdf Leider wurde mir aber die Taufbestätigung schon verweigert n der Kantonalkirche St.Gallen von einem Pfarrer dieser, da ich Bisexuell bin und es wurde kein Stellvertreter organisiert! Leider hast du anders als im Thurgau kein Recht darauf, da es nicht in der Kirchenordnung von St.Gallen vorkommt! Wer Taufbestätigung auch kennt ist die überregionale Metal Church!

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Und was meinen Sie?  | Artikel

Ernte sei Dank! Landwirte wissen: Eine reiche Ernte ist nicht selbstverständlich. Hagel, Trockenheit und Schädlinge – vieles haben sie nicht in der Hand. Wie steht es mit Ihrer Dankbarkeit gegenüber einer reichen Ernte?  Diskutieren Sie mit!


Katja und die sieben Berge  | Artikel

Die Folge 34 von Zauberklang der Dinge erzählt von Katja Bürgler-Zimmermann. 

Die sieben Churfirsten im Toggenburg bilden zusammen eine starke Gruppe von Bergen und haben gleichzeitig alle ihr eigenes Wesen und Form. Das «Churfirstenlied» schrieb Peter Roth für das Churfirstenchörli, welches die Schwyzerörgeli-Spielerin Katja Bürgler-Zimmermann leitet. Wir besuchen sie zu Hause und sprechen mit ihr über Musik, Tradition und Wurzeln.