Logo
Gesellschaft

Lebensmittelabgabe lindert Not

An der Abgabestelle St. Gallen Offene Kirche konnten seit der Eröffnung vor 15 Jahren 406‘459 Kilogramm vor der Vernichtung gerettete Lebensmittel mit einem Warenwert von 2‘641‘984 Franken verteilt werden.

Der Verein Tischlein deck dich verteilt seit 15 Jahren einwandfreie, vor der Vernichtung gerettete Lebensmittel an der Abgabestelle St. Gallen Offene Kirche. Vom Angebot können wöchentlich rund 114 Personen profitieren, welche am oder unter dem Existenzminimum leben. In der Stadt St. Gallen betreibt Tischlein deck dich zwei Lebensmittelabgabestellen.

Erste Abgabestelle im Kanton St. Gallen
Am 3. Juni 2004 feierte die Abgabestelle St. Gallen Offene Kirche ihre Eröffnung – damals die erste im Kanton St. Gallen. Heute können dort wöchentlich rund 37 armutsbetroffene Haushalte mit insgesamt 114 Angehörigen Lebensmittel beziehen. Gegen Vorweisen ihrer Bezugskarte und nach Bezahlung eines symbolischen Frankens erhalten die Kundinnen und Kunden einwandfreie Lebensmittel, welche andernfalls vernichtet würden. 

Lebensmittelabgabe dank freiwilligem Engagement
Jeden Donnerstagnachmittag öffnet die Lebensmittelabgabe von 14.30 bis 15.30 Uhr in der Offenen Kirche an der Böcklinstrasse 2 in St. Gallen ihre Türen. Der Verein WirkRaumKirche stellt in der Kirche die Räumlichkeiten für die Abgabe kostenlos zur Verfügung. Die Lebensmittel werden anTischlein deck dich gespendet und von 25 Freiwilligen an die Kundinnen und Kunden verteilt. «Die Menge an Lebensmitteln, die täglich im Kehricht landen, ist schlicht unfassbar. Und man darf nie vergessen, dass man eines Tages auch selber auf der anderen Seite als Kundin oder Kunde stehen könnte», so Annina Policante, Leiterin der Abgabestelle in St. Gallen Offene Kirche.

Wer kann Lebensmittel beziehen?
Ausgewählte Sozialfachstellen aus der Region klären ab, wer zum Bezug der Lebensmittel berechtigt ist, und stellen Bezugskarten aus, die maximal für ein Jahr gültig sind. Zu den Kundinnen und Kunden von Tischlein deck dich gehören «Working Poor», Grossfamilien, Alleinerziehende, Migrantinnen und Migranten und Menschen, die Sozialhilfe oder eine Invalidenrente beziehen.

Lebensmittel im Wert von 2‘641‘984 Franken
An der Abgabestelle St. Gallen Offene Kirche konnten seit der Eröffnung 406‘459 Kilogramm vor der Vernichtung gerettete Lebensmittel mit einem Warenwert von 2‘641‘984 Franken verteilt werden.

Noch immer landen in der Schweiz jährlich bis zu zwei Millionen Tonnen einwandfreie Lebensmittel im Abfall. Tischlein deck dich hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1999 dem Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung verschrieben. Da der Verein von Produktspenden lebt, kann nicht vorhergesagt werden, wie viele und welche Produkte bei der wöchentlichen Abgabe verteilt werden. Das Angebot reicht von Getränken über Gemüse, Früchte, Konserven, Süssigkeiten, Brot bis hin zu Milch-und Tiefkühlprodukten. Tischlein deck dich kauft keine Produkte zur Sortimentsvervollständigung hinzu. Die Nonprofit-Organisation betreibt inzwischen 131 Abgabestellen in der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein.

 

Text: Mina Dello Buono – Foto: www.tischlein.ch  –Kirchenbote SG, 3. Juni 2019


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Kurs «Nahe sein…»  | Artikel

Die Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen erfordert Respekt, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Der Grundkurs möchte entdecken helfen, wie wir für Menschen am Ende ihres Lebens dasein können. Der Kurs bietet Gelegenheit, sich mit der eigenen Sterblichkeit, mit dem Tod und dem Abschied auseinanderzusetzen. Die ökumenische Fachstelle «Begleitung in der letzten Lebensphase» (kurz BILL) bietet am 16. und 23. November in Wattwil einen Kurs an. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Flyer.


Den Kirchenboten geprägt  | Artikel

Er hat 24 Jahre den St. Galler Kirchenboten gestaltet: Mit der Pensionierung per Ende Juni verlässt Andreas Schwendener mit Kürzel as die Redaktionsstube.


St. Galler Singtag 2019  | Artikel

«Suche Frieden» ist eines der diesjährigen Singtaglieder sein, die  am 27. Oktober mit allen Interessierten in der St.Galler Lokremise geteilt werden. Weil dann aber das Jahr schon zu weit fortgeschritten ist, um noch ein Lied zur Jahreslosung zu lancieren, hat die Spurgruppe «Suche Frieden» bereits jetzt aufgenommen – diesmal sogar mit Video: Saxofonist ist Peter Lenzin, und er wird uns dieses Jahr auch mit seinem Spiel beim Singtag beehren!

Noten, Demo zum üben und den Flyer finden Sie unter der Agenda.


Warum Religionsunterricht?  | Artikel

Dieser Clip informiert über das Schulfach «Religionsunterricht», welches im Kanton St. Gallen von den evangelisch-reformierten Kirchgemeinden angeboten wird.