Logo
Kirche, Gesellschaft

Wiedersehen macht Freude

«Welsch no?» Die Konfirmation verbindet. Mitte Juni sind rund 60 Personen einem Aufruf gefolgt, sich im Kirchgemeindehaus Lachen, St. Gallen zu treffen: Die Wiedersehensfreude der Konfirmandinnen und Konfirmanden, der JK-lerinnen und JK-ler war gross.

Ein geselliger und fröhlicher Anlass mit interessanten Gesprächen, an dem u.a. auch «ehemaliger Pfarrer» Ruedi Keller teilnahm. Zwischen Mittagsverpflegung und Dessertbuffet hörte man immer wieder «weisch no?» und bei den ausgestellten, schwarz-weissen Konfirmanden-Fotos aus den 60er- und 70er-Jahren wurde jeweils nach den Gspänli-Namen gerätselt. Dank den persönlich gespendeten Desserts reichte der eingezogene Obolus auch noch für einen Beitrag in die Kirchen-Kollekte. Wer nicht dabei war, habe etwas verpasst, schreibt Rolf Baumann, ein Mitorganisator. Doch es sei nie zu spät, ein nächstes Treffen sei ja vorgesehen.

 

Text und Fotos: Rolf Baumann – Kirchenbote SG, 24. Juni 2019


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Zum Abendmahl an die Olma  | Artikel

St.Galler Kirche lädt zum Abendmahl - an die Olma. Vom 10. bis 20. Oktober ist sie mit einem eigenen Stand an der Ostschweizer Messe präsent.


Pfarrberuf für Berufsleute!  | Artikel

Die Kirchlich-Theologische Schule KTS bietet in zwei Jahren den kürzesten und kostengünstigsten Weg zum Theologiestudium an den Universitäten Bern und Basel. Sie richtet sich an Berufsleute ohne Matur im Alter von 20 bis 40 Jahren. Jetzt ist Zeit zur Anmeldung!


St. Galler Singtag 2019  | Artikel

«Suche Frieden» ist eines der diesjährigen Singtaglieder sein, die  am 27. Oktober mit allen Interessierten in der St.Galler Lokremise geteilt werden. Weil dann aber das Jahr schon zu weit fortgeschritten ist, um noch ein Lied zur Jahreslosung zu lancieren, hat die Spurgruppe «Suche Frieden» bereits jetzt aufgenommen – diesmal sogar mit Video: Saxofonist ist Peter Lenzin, und er wird uns dieses Jahr auch mit seinem Spiel beim Singtag beehren!

Noten, Demo zum üben und den Flyer finden Sie unter der Agenda.


Kurs «Nahe sein…»  | Artikel

Die Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen erfordert Respekt, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Der Grundkurs möchte entdecken helfen, wie wir für Menschen am Ende ihres Lebens dasein können. Der Kurs bietet Gelegenheit, sich mit der eigenen Sterblichkeit, mit dem Tod und dem Abschied auseinanderzusetzen. Die ökumenische Fachstelle «Begleitung in der letzten Lebensphase» (kurz BILL) bietet am 16. und 23. November in Wattwil einen Kurs an. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Flyer.