Logo
Kultur

Bis auf die Unterwäsche

22.04.2020
Ein schlichtes Bilderbuch bringt Gleichnisse auf den Punkt.

«Von Schafen, Perlen und Häusern» ist ein Klassiker der biblischen Bilderbücher. Zu Recht. Denn es besticht in Bild und Text.

Der Kaufmann ist reich und sympathisch: Er hat eine Pelzjacke, eine Villa mit Dachterrasse und vor allem vier Tiefkühltruhen und drei Kühlschränke voller Essen. Doch als er diese eine Perle sieht, verkauft er dafür alles. Bis auf seine Unterwäsche. Und er freut sich dabei wie ein Kind. So erzählt das Bilderbuch das Gleichnis von der kostbaren Perle (Mt 13,45-46), eines von acht Gleichnissen Jesu, die im Buch enthalten sind. Auch zwiespältige Figuren sind liebevoll gezeichnet, wie der Sohn, der dem Vater verspricht, ihm bei der Ernte zu helfen, aber dann auf dem Sofa einschläft (Mt 21,28-32).

Die Geschichten sind fantasievoll ausgeschmückt, verlieren sich aber nicht in Details. Besonders gelungen ist die schlichte, treffende Sprache. So steht das Buch in bester Tradition der Gleichnisse Jesu: Mit Witz regt es zum Nachdenken an, ohne allzu plump eine Botschaft zu verkünden. Das Buch eignet sich für Kinder ab drei Jahren, bringt aber auch Erwachsene zum Schmunzeln.

Butterworth / Inkpen, SCM Verlag, 192 Seiten, ca. Fr. 18.– ISBN 978-3-417-23599-9

Text: Stefan Degen | Zeichnung: Nick Butterworth / Mick Inkpen – Kirchenbote SG, Mai 2020

 


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Maurer Charlotte erfasst am 06.01 2020 09:13

Erwachseme Taufe

Ein lieber Freund, der sich inzwischen sehr mit Gott verbunden hat, möchte eine Erwachsenen Taufe. Er ist als Kind reformiert getauft. Bitte können Sie uns da helfen?

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...


Vom Zauberklang der Dinge  | Artikel

Vom Zauberklang der Dinge ist zugleich ein Dokumentarfilm und eine Webserie über den Schweizer Komponisten und Chorleiter Peter Roth, sein Werk, sowie die Chöre, Singenden und Musizierenden, die sein Schaffen begleiten. Die universale Bedeutung von Klang und Resonanz als Vermittlung zwischen Menschen und Kulturen, zwischen Innenleben und Außenwelt, spielt eine zentrale Rolle in seinem Wirken.


Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus – ein Adventsspiel  | Artikel

Ein Adventsspiel aus dem Familiengotttesdienst vom 6. Dezember 2020, 17 Uhr, in der Kirche Heiligkreuz, St.Gallen, Kirchgemeinde Tablat St.Gallen . Die Niklausgeschichte wurde von den Religionslehrerinnen Bettina Ledergerber und Bettina Schawalder zu einem Theaterstück umgeschrieben und eingeübt. Esther Uhland (Klavier) und Susanne Seitter (Gesang) haben den musikalischen Teil übernommen - in Coronazeiten. Hier das Adventsspiel. Ein Film von Andreas Schwendener.


Ohne Worte   | Artikel