Logo
Kirche, Kultur

Das Leben pulsiert wieder…

24.08.2020
Nach gut sieben Monaten Bauzeit erstrahlt die Grossackerkirche wieder in erneuertem altem Glanz.

Noch nicht lange scheint es her, dass das Leben in den Grossackerräumen pulsierte, in verschiedenen diakonischen Projekten, Gottesdiensten, musikalischen und Jugendveranstaltungen. Am Silvester 2019 fand noch die Vesper zum Jahreswechsel statt, bevor ab Januar geräumt, entsorgt, abgebrochen und abgesperrt wurde. Damals hätte noch niemand sich vorstellen können, dass der sorgfältig geplante Umbau hätte gefährdet sein können.

Alles schien stillgelegt
Dann kamen die Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus: der Lockdown schien alles stillzulegen, doch der Umbau ging nahezu unbeeinträchtigt weiter, dank der Umsicht unserer Mitarbeitenden im Grossacker, der Bauleitung durch Laura Zwinggi, Heinz Bochsler und des Architekten Markus Alder sowie all der Handwerker, die nun unter erschwerten Bedingungen ihr Tagwerk vollbrachten.

Neue Räume bezogen 
Am 11. und 12. August bezogen die Teams der diakonischen Projekte Warenkorb und KOALA ihre neuen Räume und nahmen den Betrieb wieder auf. Dankbar blickt die Kirchgemeinde zurück, dass die architektonisch kostbaren Schätze und Details der späten 50-er Jahre erhalten werden konnten – und zuversichtlich voraus, dass die schönen erneuerten Räume wieder belebt sind und werden!

Tag der offenen Tür und Festgottesdienst

Die Freude in St. Gallen Tablat ist gross darüber, dass nun der Öffentlichkeit am Eröffnungswochenende vom 29. und 30. August der gelungene Umbau gezeigt, Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten des Grossackers gegeben und gemeinsam das Weiterbestehen des Grossackers gefeiert werden kann. 

Link zum Flyer mit den Detailangaben zum Einweihungswochenende.

 

Text: Marilene Hess, Foto: M. Nyffenegger   – Kirchenbote SG, 24. August 2020

 

 


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Maurer Charlotte erfasst am 06.01 2020 09:13

Erwachseme Taufe

Ein lieber Freund, der sich inzwischen sehr mit Gott verbunden hat, möchte eine Erwachsenen Taufe. Er ist als Kind reformiert getauft. Bitte können Sie uns da helfen?

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Mitreden!  | Artikel

Der Kirchenbote hat neu einen Blog. Reden Sie mit, schauen Sie herein. Es warten spannende Themen auf Sie. 

 


Wiborada – Kirchenschätze in St. Georg  | Artikel

Seit Freitag, 30. April können in der katholischen Kirche in St.Georgen, St.Gallen, acht Stationen zur Verehrung der Wiborada besucht werden. Man erfährt viel über Wiborada und ihre Frömmigkeit, dazwischen Variationen zum Wiborada-Hymnus mit der Orgel von Sebastian Bausch. Hier geht es zur online-Führung, aufgenommen von Andreas Schwendener. 


Vom Zauberklang der Dinge!  | Artikel

In der Folge 18 des «Zauberklangs der Dinge» des Musikers Peter Roth kann erlebt werden, wie in den Wasserklangbildern von Alexander Lauterwasser sich alle diese Dimensionen menschlicher Existenz begegnen: Das Wasser antwortet auf den Klang der Obertöne mit Schwingungsmustern, in denen wir auf wundersame Weise die Formen der sichtbaren Strukturen in der Natur von der Zelle bis zur Galaxie erkennen können.


Podcast: Oh Gott, ich hätte da mal eine Frage!  | Artikel

Ein hinterfragender Podcast über Religion, Glaube, Kirche sowie Gott und die Welt. Isabelle Tschugmall stellt seichte, tiefsinnige und kritische Fragen jeweils den Pfarrpersonen der Kirchgemeinden von Rapperswil-Jona, Weesen-Amden-Riet sowie Uznach und Umgebung. Die Fragen werden von neugierigen Personen via Webseite oder E-Mail eingereicht. Die Idee ist, dass wir den Gemeindemitgliedern einen Zugang zur Kirche und den Pfarrpersonen geben. Ein interaktives Werkzeug resp. Kanal für offene Fragen entsteht.