Logo
Religionen

Kahlschlag verhindern

20.10.2020
Die wichtigsten Religions-Radiosendungen von SRF sollen wegfallen. Dagegen wehren sich Christen, Juden und Muslime mit einer Online-Petition.

«Wir machen uns grosse Sorgen um den Service public», sagt Odilo Noti, nachdem SRG-Direktorin Nathalie Wapp-ler mitgeteilt hatte, im Sommer 2021 die Radiosendungen «Zwischenhalt», «Blickpunkt Religion» und «Morgengeschichten» einzustellen. Noti, Präsident des Trägervereins Katholisches Medienzentrum, hat mit 38 Mitstreiterinnen und Mistreitern eine Online-Petition lanciert. Zu den Unterstützern gehören der Basler Bischof Felix Gmür, Medienbischof Alain de Raemy, RKZ-Präsidentin Renata Asal-Steger und die reformierten Kirchenpräsidenten von Zürich und Basel, Michel Müller und Lukas Kundert. Auch nichtchristliche Konfessionen finden sich auf der Liste, etwa der St. Galler Rabbiner und Holocaust-Überlebende Tovia Ben Chorin, der islamische Theologie-Professor Amir Dziri, die Politologin Elham Manea und die grüne Nationalrätin Sibel Arslan. Vertreter kleiner Gemeinschaften sind ebenfalls dabei, wie Lukas Amstutz, SRF-Radioprediger der Mennoniten. «Wir fordern Nathalie Wappler auf, ihren Entscheid rückgängig zu machen. Religion ist ein Schlüsselthema für das 21. Jahrhundert. Hierfür braucht es Sendeplatz und Fachjournalistinnen und Fachjournalisten», so die Verfasser der Petition. «Religionsjournalisten leisten einen wichtigen Beitrag für den Religionsfrieden in der Schweiz. Der Kahlschlag bei der Religion muss verhindert werden!» Davon verschont wird die Sendung «Die Glocken der Heimat». Sie läuten auch in Zukunft den Samstagabend ein. Das Gefäss gibt es seit 1925 und schliesst direkt an die nun gekippte Sendung «Zwischenhalt» an. (tz, kath.ch)


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Maurer Charlotte erfasst am 06.01 2020 09:13

Erwachseme Taufe

Ein lieber Freund, der sich inzwischen sehr mit Gott verbunden hat, möchte eine Erwachsenen Taufe. Er ist als Kind reformiert getauft. Bitte können Sie uns da helfen?

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Podcast: «De 5er und s Weggli»  | Artikel

Ein Podcast mit der Schwarmintelligenz der 50 Konfirmandinnen und Konfirmanden von Weesen-Amden-Riet und Uznach und Umgebung und dem Halbwissen von Jörn Schlede sowie Daniel Giavoni zu brennenden Themen. Aus aktuellem Anlass wurden die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp unter die Lupe angenommen. Dies betrifft alle, ob jung oder alt, die WhatsApp benützen.

 


Bodensee Friedensweg in Überlingen  | Artikel

Der Bodensee-Friedensweg 2021 in Überlingen wurde wegen Corona abgesagt. Trotzdem fanden sich im kleinen Kreis Friedensbewegte ein. Hier die Rede von Christian Harms vom örtlichen Komitee Überlingen. Die Filmaufnahmen stammen von Claus Kittsteiner, zusammengestellt von as.


Mitreden!  | Artikel

Der Kirchenbote hat einen Blog lanciert. Reden Sie mit, schauen Sie herein. Es warten spannende Themen auf Sie. 


Podcast: Oh Gott, ich hätte da mal eine Frage!  | Artikel

Ein hinterfragender Podcast über Religion, Glaube, Kirche sowie Gott und die Welt. Isabelle Tschugmall stellt seichte, tiefsinnige und kritische Fragen jeweils den Pfarrpersonen der Kirchgemeinden von Rapperswil-Jona, Weesen-Amden-Riet sowie Uznach und Umgebung. Die Fragen werden von neugierigen Personen via Webseite oder E-Mail eingereicht. Die Idee ist, dass wir den Gemeindemitgliedern einen Zugang zur Kirche und den Pfarrpersonen geben. Ein interaktives Werkzeug resp. Kanal für offene Fragen entsteht.