Logo
Politik

St. Gallen: Motion für neutrale Kirchen eingereicht

09.12.2020
Drei St. Galler Kantonsräte stossen sich am kirchlichen Engagement für die Kon-zernverantwortungsinitiative (KVI). Sie wollen die Kirchen zur politischen Neutralität verpflichten.

Öffentlich-rechtlich anerkannte Religionsgemeinschaften im Kanton St. Gallen sollen künftig zur politischen Neutralität verpflichtet sein. Dies fordern die St. Galler Kantonsräte Walter Locher (FDP), Christoph Bärlocher (CVP) und Michael Götte (SVP) in einer Motion, wie die Nachrichtenagentur «SDA-Keystone» am 7. Dezember berichtete.

Mehr Zurückhaltung gefordert
In ihrem Vorstoss halten die Kantonsräte fest, dass mehrere evangelische und katholische Kirchgemeinden Mitglieder des Komitees «Kirche für Konzernverantwortung» gewesen seien. Laut Bundesverfassung seien die Behörden zu einer «korrekten und zurückhaltenden» Information verpflichtet. Dies müsse kirchliche Behörden gelten, fordern die Motionäre laut dem Bericht. 

 Im Gesetz festschreiben
Die «einseitigen» Kampagnen zugunsten der Initiative hätten gezeigt, dass die aktuelle Regelung die Abstimmungsfreiheit verletze. Der Kanton St. Gallen brauche daher ein Gesetz, das die politische Neutralität der Religionsgemeinschaften festschreibe.

Der Vorstoss ist in der Novembersession eingereicht worden. Die St. Galler Regierung wird in den kommenden Wochen und Monaten dem Kantonsrat Antrag stellen, ob auf die Motion eingetreten wird.

 

Text: ref.ch/no – Foto: Wikipedia   – Kirchenbote SG, 9. Dezember 2020

 


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Maurer Charlotte erfasst am 06.01 2020 09:13

Erwachseme Taufe

Ein lieber Freund, der sich inzwischen sehr mit Gott verbunden hat, möchte eine Erwachsenen Taufe. Er ist als Kind reformiert getauft. Bitte können Sie uns da helfen?

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Mitreden!  | Artikel

Der Kirchenbote hat neu einen Blog. Reden Sie mit, schauen Sie herein. Es warten spannende Themen auf Sie. 

 


Wiborada – Kirchenschätze in St. Georg  | Artikel

Seit Freitag, 30. April können in der katholischen Kirche in St.Georgen, St.Gallen, acht Stationen zur Verehrung der Wiborada besucht werden. Man erfährt viel über Wiborada und ihre Frömmigkeit, dazwischen Variationen zum Wiborada-Hymnus mit der Orgel von Sebastian Bausch. Hier geht es zur online-Führung, aufgenommen von Andreas Schwendener. 


Vom Zauberklang der Dinge!  | Artikel

In der Folge 18 des «Zauberklangs der Dinge» des Musikers Peter Roth kann erlebt werden, wie in den Wasserklangbildern von Alexander Lauterwasser sich alle diese Dimensionen menschlicher Existenz begegnen: Das Wasser antwortet auf den Klang der Obertöne mit Schwingungsmustern, in denen wir auf wundersame Weise die Formen der sichtbaren Strukturen in der Natur von der Zelle bis zur Galaxie erkennen können.


Podcast: Oh Gott, ich hätte da mal eine Frage!  | Artikel

Ein hinterfragender Podcast über Religion, Glaube, Kirche sowie Gott und die Welt. Isabelle Tschugmall stellt seichte, tiefsinnige und kritische Fragen jeweils den Pfarrpersonen der Kirchgemeinden von Rapperswil-Jona, Weesen-Amden-Riet sowie Uznach und Umgebung. Die Fragen werden von neugierigen Personen via Webseite oder E-Mail eingereicht. Die Idee ist, dass wir den Gemeindemitgliedern einen Zugang zur Kirche und den Pfarrpersonen geben. Ein interaktives Werkzeug resp. Kanal für offene Fragen entsteht.