Logo
Politik

Zu Neutralität verpflichtet

23.02.2021

Sowohl evangelische Kirchgemeinden als auch die katholische Landeskirche haben im Thurgau die sogenannte Konzernverantwortungsinitiative im Abstimmungskampf aktiv unterstützt. Werden Kirchen künftig regelmässig Abstimmungsparolen fassen und im Abstimmungskampf intervenieren? Grundsätzlich ist dies die gängige Praxis bei Interessensverbänden. Die evangelische und katholische Religionsgemeinschaft sind jedoch im Thurgau anerkannte Landeskirchen des öffentlichen Rechts. Dementsprechend müssen sie sich an die staatlichen Grundrechte halten. Dazu gehört die Abstimmungsfreiheit, welche unsere Kirchen zu politischer Neutralität verpflichtet. Das gilt insbesondere, weil sie von Privaten und Unternehmen Steuern erheben. Einzig eine besondere oder qualifizierte Betroffenheit würde anderes rechtfertigen. Der Entscheid der Thurgauer Regierung zu unserer Abstimmungsbeschwerde ist fragwürdig. Es überrascht nicht, dass sie damit unter vier Kantonen allein geblieben ist. Es gilt zu betonen, dass die Bundeskanzlei nach der Abstimmung die Kirchen in unserem Sinne gerügt hat. Eine Intervention unserer Kirchen bei Abstimmungen wäre nur erlaubt und möglich, wenn diese nicht mehr öffentlich- rechtlich wären. Generell würde dies deren Entwicklung fördern und deren Bedeutung für die Gesellschaft weiter aufwerten. Nichtsdestotrotz wären Abstimmungsparolen auch dann nicht zu begrüssen, da es generell verschiedene Ansätze gibt, um Probleme anzugehen. Das gilt, auch wenn man die gleichen Werte vertritt.


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Maurer Charlotte erfasst am 06.01 2020 09:13

Erwachseme Taufe

Ein lieber Freund, der sich inzwischen sehr mit Gott verbunden hat, möchte eine Erwachsenen Taufe. Er ist als Kind reformiert getauft. Bitte können Sie uns da helfen?

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Podcast: «De 5er und s Weggli»  | Artikel

Ein Podcast mit der Schwarmintelligenz der 50 Konfirmandinnen und Konfirmanden von Weesen-Amden-Riet und Uznach und Umgebung und dem Halbwissen von Jörn Schlede sowie Daniel Giavoni zu brennenden Themen. Aus aktuellem Anlass wurden die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp unter die Lupe angenommen. Dies betrifft alle, ob jung oder alt, die WhatsApp benützen.

 


Bodensee Friedensweg in Überlingen  | Artikel

Der Bodensee-Friedensweg 2021 in Überlingen wurde wegen Corona abgesagt. Trotzdem fanden sich im kleinen Kreis Friedensbewegte ein. Hier die Rede von Christian Harms vom örtlichen Komitee Überlingen. Die Filmaufnahmen stammen von Claus Kittsteiner, zusammengestellt von as.


Mitreden!  | Artikel

Der Kirchenbote hat einen Blog lanciert. Reden Sie mit, schauen Sie herein. Es warten spannende Themen auf Sie. 


Podcast: Oh Gott, ich hätte da mal eine Frage!  | Artikel

Ein hinterfragender Podcast über Religion, Glaube, Kirche sowie Gott und die Welt. Isabelle Tschugmall stellt seichte, tiefsinnige und kritische Fragen jeweils den Pfarrpersonen der Kirchgemeinden von Rapperswil-Jona, Weesen-Amden-Riet sowie Uznach und Umgebung. Die Fragen werden von neugierigen Personen via Webseite oder E-Mail eingereicht. Die Idee ist, dass wir den Gemeindemitgliedern einen Zugang zur Kirche und den Pfarrpersonen geben. Ein interaktives Werkzeug resp. Kanal für offene Fragen entsteht.