Logo
Kirche, Gesellschaft

Süsser die Glocken nie klingen …

22.11.2022
Ein jahrelanger «Glockenstreit» ist in Kirchberg beigelegt. Seit Anfang Juni klingen die Glocken der reformierten Kirche wieder harmonisch. Harald Frauenfelder, Präsident der Kirchenvorsteherschaft, hofft, dass die getroffenen Massnahmen Bestand haben.

Woran störten sich die Nachbarn 2016?
Stand am Anfang der Geschichte die Lautstärke der Glocken im Mittelpunkt der Klagen, hat sich der Stein des Anstosses im Laufe der Zeit zur Qualität des Glockenklanges verlagert. Das Empfinden eines Klangbildes ist subjektiv und wird von allen Menschen unterschiedlich beurteilt. Es kommt dabei auch auf Faktoren wie die Wetterlage, Geräusche des Umfelds, Entfernung zur Immissionsquelle, persönlichen Gemütszustand etc. an. Die meisten Leute störten sich an den Hochtönen, die als Scherbeln wahrgenommen werden.

Wurde das Scherbeln fachmännisch geprüft, wie ging man vor?
Wir haben im Laufe der Zeit Anhörungen mit nationalen Glockenexperten wie Fabian Thürlimann aus Wil (siehe Porträt Seite 15), dem Glockenhersteller Rüetschi und mit dem Gemeinderat Kirchberg abgehalten. Es kamen dabei ganz verschiedene Resultate zustande. Zudem hat das Amt für Umwelt und Energie Lärmmessungen vorgenommen.

Wie wurde das Scherbeln behoben?
Um den Klang einer Glocke zu verändern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Jedoch wird niemand mit Garantie sagen können, welche Massnahme welches objektive Resultat hervorbringt. Mittlerweile hat die Firma Rüetschi in Zusammenarbeit mit der Hochschule Kempten im Allgäu ein Verfahren entwickelt, bei dem die Glocke ausgemessen und ein individuell passender Klöppel berechnet und konstruiert wird. Durch geeignete und optimierte Produktionsverfahren wird so eine zusammenpassende Klangeinheit geschaffen, die mit geeigneter Ansteuerung ein harmonisches Ganzes gibt.

 

«Die Kosten für die Klangsanierung lagen bei ca. bei 40'000 Franken.»

 

Wir haben mit diesem Verfahren alle vier Glocken mit neuen Klöppeln ausgerüstet, die Antriebe sowie die Ansteuerung erneuert. Wir sind jetzt in der Lage, das Auftreffen der Klöppel auf die Glocken gezielt zu beeinflussen und so den optimalen Anschlag einzustellen. Das erzeugt einen runden Klang, reduziert die störenden Hochtöne und schont die Glocken. Durch die Verminderung der Hochtöne verringert sich auch die Lautstärke des Geläuts um zwei bis drei Dezibel.

Wie viel Geld wandte die Kirchgemeinde auf, um das Geläut zu revidieren?
Wir haben für die Sanierung der Installationen im Kirchturm ca. Fr. 80'000.– investiert, wobei die Kosten für die Klangsanierung bei ca. Fr. 40'000.– liegen.

Läuten die Kirchenglocken des Nachts?
An Auffahrt 2017 haben wir freiwillig und als Zeichen des guten Willens die Empfehlungen des kantonalen Amtes für Umwelt und Energie sowie der Gemeinde Kirchberg umgesetzt. Konkret: Die Viertel- und Stundenschläge in der Nacht von 22 Uhr bis 6 Uhr wurden abgestellt, das Samstaggeläut um 16 Uhr verkürzt und der Zeitpunkt des Morgengeläuts von 6 Uhr auf 7 Uhr verschoben.

Gab es nach der Behebung auch positive Signale aus der Nachbarschaft?
Bei mir ist bis jetzt nichts angekommen. Da wir jedoch selber positiv überrascht und sehr erfreut sind über das Resultat und die erzielten Klangverbesserungen, haben wir in der Zwischenzeit die Glocken beim Kirchgemeindehaus in Bazenheid ebenfalls mit neuen Klöppeln ausgerüstet. In Bazenheid hat die Firma Muribaer die Arbeiten ausgeführt und wir sind mit dem Ergebnis ebenfalls äusserst zufrieden.

Interview: Katharina Meier | Fotos: zVg/Harald Frauenfelder – Kirchenbote SG, Dezember 2022


Von roundabout SG-APP (Rahel Schwarz) erfasst am 14.09 2018 11:50

Danke!

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Artikels. Wir freuen uns über jedes interessierte Mädchen, über neue Partnerorganisationen oder Workshop-Anfragen. Freundliche Grüsse Rahel Schwarz kantonale Leiterin roundabout SG-APP

Von Anja Knöpfli erfasst am 20.11 2021 20:59

Taufbestätigung

Die Kantonalkirche ist Teil der Evangelisch-Reformierten Kirche Schweiz (Abgekürzt EKS). Diese empfiehlt allen Kantonalkirchen die Taufbestätigung oder Taufferinnerung zu feiern (Kap. 4.4 in der eigenen EKS Broschüre Tsufe in evangelischer Perspektive). Es ist eine Amtshandlung sogar in der Evangelischen Landeskirche Thurgau. https://eks.marc.beta.cubetech.ch/wp-content/uploads/2019/11/biblische_aspekte_taufe_de.pdf Leider wurde mir aber die Taufbestätigung schon verweigert n der Kantonalkirche St.Gallen von einem Pfarrer dieser, da ich Bisexuell bin und es wurde kein Stellvertreter organisiert! Leider hast du anders als im Thurgau kein Recht darauf, da es nicht in der Kirchenordnung von St.Gallen vorkommt! Wer Taufbestätigung auch kennt ist die überregionale Metal Church!

Kommentar erstellen
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Stören Sie die Kirchenglocken?  | Artikel

Heiliger Bimbam! Früher mussten Kirchenglocken «tschäddere» und möglichst laut tönen. Heute ist ein leiserer Klang angesagt, denn manche
stören sich am Kirchengeläut. Wie haben Sie mit dem Glockenklang?   Diskutieren Sie mit!


Das heilige T-Shirt  | Artikel

Die Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen war an der Olma. Mit einem Pop-up-Laden. Wie wir unseren Glauben ausdrücken, sei ebenso vielfältig wie die Auswahl an T-Shirts am Stand der Kantonalkirche, sagt Daniel Schmid Holz im seinem Beitrag zu "Gedanken zur Zeit".


Der Berg ist gekommen – Missa di Bondo  | Artikel

Am 23. August 2017 ereignete sich im Graubündener Dorf Bondo ein großer Bergsturz. Peter Roth fährt seit 33 Jahren mit seinem Chorprojekt in diesen Ort. In diesem Jahr hat er das Konzert im Rahmen der Bergeller Singwoche 2022 der Erinnerung an die Katastrophe am Monte Cengalo gewidmet, die acht Menschenleben forderte und zu Zerstörungen und Evakuierungen führte. Begleitet von den Klängen der «Missa di Bondo», erzählen die damalige Gemeindepräsidentin Anna Giacometti und Gian Andrea Walther aus Promontogno, wie sie diesen Tag und die Zeit danach erlebt haben.