News aus dem Kanton St. Gallen

Kaiser begleitet musikalisch

min
24.05.2018
Jochen Kaiser hat im April als Fachmitarbeiter für den neu geschaffenen Bereich «klassische Kirchenmusik» seine Stelle bei der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau angetreten.

Die landeskirchliche ┬źFachstelle f├╝r Musik in der Kirche┬╗ soll die musikalische Vielfalt und Qualit├Ąt im evangelischen Gottesdienst f├Ârdern. Am 1. April 2018 hat Jochen Kaiser seine┬á Stelle bei der Evangelischen Landeskirche im Thurgau angetreten. Zu seinen Aufgaben geh├Ârt, dass er Kirchgemeinden im Bereich der klassischen Kirchenmusik unterst├╝tzt und entsprechende regionale Gottesdienst-Musikprojekte und kantonalkirchliche Veranstaltungen fachlich begleitet.

Bestens vertraut
Als Fachmitarbeiter f├╝r ┬źMusik und Gemeindeentwicklung┬╗ bei der Evangelisch-reformierten Landeskirche im Kanton Z├╝rich ist ihm diese Aufgabe bestens vertraut. Der in Z├╝rich wohnhafte Kirchenmusiker hat an verschiedenen Hochschulen in Deutschland evangelische Kirchenmusik und Liturgiewissenschaft studiert. Berufserfahrung bringt der 47-j├Ąhrige Organist und Chorleiter mit als Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Universit├Ąten und Instituten, zuletzt am ┬źZentrum f├╝r Qualit├Ątsentwicklung im Gottesdienst┬╗ der EKD im Kloster Hildesheim. Um die Gemeindeentwicklung durch vertraute und innovative, traditionelle┬áund populare Musik zu f├Ârdern, hat die Landeskirche┬ádie auf vier Jahre befristete 40-Prozent-Stelle ┬źMusik in der Kirche┬╗ aufgeteilt in die beiden Fachbereiche f├╝r kirchliche Popularmusik und f├╝r klassische Kirchenmusik mit je 20 Stellenprozent. Oliver Wendel, Fachbereich Popularmusik, und Jochen Kaiser koordinieren ihre T├Ątigkeit und pflegen engen Kontakt mit den Verb├Ąnden.


(Brunhilde Bergmann, 24. Mai 2018)

Unsere Empfehlungen

Glücklich ist, wer freiwillig arbeitet

Glücklich ist, wer freiwillig arbeitet

Das Priestertum aller Gläubigen bekommt neuen Schwung: Mehrere Kantonalkirchen haben sich zusammengetan, um die Freiwilligenarbeit gemeinsam zu stärken. Dafür haben sie einen neuen Leitfaden herausgegeben.
«Wer hätte das gedacht?»

«Wer hätte das gedacht?»

Wilfried Bührer prägte die Evangelische Landeskirche Thurgau über Jahrzehnte. Im Rahmen eines grossen Festgottesdienstes wurde er Ende Mai 2022 verabschiedet. Einen besonderen Gruss überbrachte die Thurgauer Regierungspräsidentin Monika Knill, die einst seine Konfirmandin war.