Logo
Der Weihnachtsbaumschmuck im Wandel

Es gab eine Zeit, da hingen Kanonen am Christbaum. Heute prägen andere Vorlieben seinen Schmuck. Als eine der grössten Anbieterinnen überhaupt nimmt die St. Galler Galerie Lüchinger die Trends auf und lässt mundgeblasene Kleinodien wie Würste, Silvesterchläuse oder die Kathedrale anfertigen. «Immer schon haben die Menschen das an den Christbaum gehängt, was sie bewegt hat. Genau das finde ich so spannend», sagt Carmela Lüchinger. Seit neun Jahren widmet sie sich dem Christbaumschmuck, über 5000 Trouvaillen sind dabei zu entdecken: Ausgefallenes und Schräges, Traditionelles und Modernes. 

 
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Fokus Sterben – Aus. Fertig. Amen.  | Der Weihnachtsbaumschmuck im Wandel

Sterben blüht uns allen. Jeder Mensch und alle Kreatur ist davon betroffen. Keiner kann sich davon ausnehmen. Doch als was kann das Sterben verstanden werden? Wie begegnet man todkranken Angehörigen? Wie sollen sie begleitet werden? Und: Darf der Mensch den Zeitpunkt seines Todes selbst bestimmen? 


Pfarrberuf für Berufsleute!  | Der Weihnachtsbaumschmuck im Wandel

Die Kirchlich-Theologische Schule KTS bietet in zwei Jahren den kürzesten und kostengünstigsten Weg zum Theologiestudium an den Universitäten Bern und Basel. Sie richtet sich an Berufsleute ohne Matur im Alter von 20 bis 40 Jahren. Jetzt ist Zeit zur Anmeldung!


Singen mit Kindern und Jugendlichen – Kurse  | Der Weihnachtsbaumschmuck im Wandel

Auch 2020 bieten der St.Galler Kantonal-Gesangsverband, der Kirchenmusikverband des Bistums St.Gallen und die Kirchenmusikschulen St.Gallen wieder eine Reihe von Weiterbildungen zum Thema «Singen mit Kindern und Jugendlichen» an – alle Kursleitungen sind hochkarätig besetzt!


Die Bilder zu «Abendmahl an der Olma»  | Der Weihnachtsbaumschmuck im Wandel

 Die St.Galler Kirche lud zum Abendmahl - an die Olma. Vom 10. bis 20. Oktober war sie mit einem eigenen Stand an der Ostschweizer Messe präsent. Hier die Bilder dazu.