Logo
Luther-Pop-Oratorium: Start der Chorproben

Am Samstag, 18. August 2018 haben die ersten Proben des grossen lokalen Projektchors stattgefunden. 300 Sängerinnen und Sänger aus der Region St. Gallen-Bodensee werden am 3. November in der OLMA-Halle mit dem Originalcast der Kreativen Kirche Witten das Pop-Oratorium «Luther» aufführen. Nach der offiziellen Ausschreibung des Chorprojekts Anfang Mai dieses Jahres waren die dreihundert Plätze innert weniger Wochen vergeben. Chorleiter Simon Griesinger brauchte an der ersten Probe im Stami, Kirche die bewegt, in St. Gallen, nicht lange, um Begeisterung für das Werk zu säen. 

Jetzt Tickets sichern für die zwei Aufführungen vom 3. November 2018

 
KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...


Vom Zauberklang der Dinge  | Luther-Pop-Oratorium: Start der Chorproben

Vom Zauberklang der Dinge ist zugleich ein Dokumentarfilm und eine Webserie über den Schweizer Komponisten und Chorleiter Peter Roth, sein Werk, sowie die Chöre, Singenden und Musizierenden, die sein Schaffen begleiten. Die universale Bedeutung von Klang und Resonanz als Vermittlung zwischen Menschen und Kulturen, zwischen Innenleben und Außenwelt, spielt eine zentrale Rolle in seinem Wirken.


Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus – ein Adventsspiel  | Luther-Pop-Oratorium: Start der Chorproben

Ein Adventsspiel aus dem Familiengotttesdienst vom 6. Dezember 2020, 17 Uhr, in der Kirche Heiligkreuz, St.Gallen, Kirchgemeinde Tablat St.Gallen . Die Niklausgeschichte wurde von den Religionslehrerinnen Bettina Ledergerber und Bettina Schawalder zu einem Theaterstück umgeschrieben und eingeübt. Esther Uhland (Klavier) und Susanne Seitter (Gesang) haben den musikalischen Teil übernommen - in Coronazeiten. Hier das Adventsspiel. Ein Film von Andreas Schwendener.


Ohne Worte   | Luther-Pop-Oratorium: Start der Chorproben