Logo
Tipps

St. Galler Gebetbuch

  • Buch

Das St. Galler Gebetbuch ist beliebt: Nachdem die erste Auflage mit 5000 Exemplaren bereits vergriffen ist, besteht die Möglichkeit, ein Buch aus der Neuauflage zu beziehen. Es enthält Gebete von Männern und Frauen aus dem Kanton. Die Texte sind aus den St. Galler Landschaften vom Bodensee bis zum Zürichsee, vom Rhein bis an die Thur gewachsen. Es ist ein vielstimmiges Zeugnis lebendiger Glaubenspraxis: tiefsinnig, aufrichtig, ja gelegentlich humorvoll. Bei Bestellungen beim Sekretariat der Kantonalkirche gilt ein Vorzugspreis von zehn Franken. 

sekretariat@ref-sg.ch / 071 227 05 00

 

KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...


Vom Zauberklang der Dinge  | St. Galler Gebetbuch

Vom Zauberklang der Dinge ist zugleich ein Dokumentarfilm und eine Webserie über den Schweizer Komponisten und Chorleiter Peter Roth, sein Werk, sowie die Chöre, Singenden und Musizierenden, die sein Schaffen begleiten. Die universale Bedeutung von Klang und Resonanz als Vermittlung zwischen Menschen und Kulturen, zwischen Innenleben und Außenwelt, spielt eine zentrale Rolle in seinem Wirken.


Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus – ein Adventsspiel  | St. Galler Gebetbuch

Ein Adventsspiel aus dem Familiengotttesdienst vom 6. Dezember 2020, 17 Uhr, in der Kirche Heiligkreuz, St.Gallen, Kirchgemeinde Tablat St.Gallen . Die Niklausgeschichte wurde von den Religionslehrerinnen Bettina Ledergerber und Bettina Schawalder zu einem Theaterstück umgeschrieben und eingeübt. Esther Uhland (Klavier) und Susanne Seitter (Gesang) haben den musikalischen Teil übernommen - in Coronazeiten. Hier das Adventsspiel. Ein Film von Andreas Schwendener.


Ohne Worte   | St. Galler Gebetbuch