Logo
Videos

Roadmovie - mit Zwingli unterwegs

Die St. Galler Kantonalkirche hat zum 500-Jahr-Jubilläum der Reformation ein Roadmovie mit Ulrich Zwingli und seiner ReformierBar gedreht. 

Neckertaler Alphornmesse

Der Neckertaler Popularmusiker Dänu Wisler, hat im Auftrag seiner Kirchgemeinde Unteres Neckertal eine Alphornmesse komponiert und in Zusammenarbeit mit zahlreichen Toggenburger Musikerinnen und Musikern eingespielt. Wisler, hat sich mit seinen Songs und Projekten landesweit einen Namen geschaffen. Wenn er nicht gerade eine Alphornmesse organisiert, dann «arrangiere ich Lieder für die Kirche, die dann von anderen in der Kirche gesungen werden. Ich probe mit diesen Leuten und coache sie», sagte er gegenüber der Toggenburger Zeitung. Für ihn sei wichtig, dass die Musik und Kunst einen hohen Stellenwert in der Kirche haben und er hoffe, dass sein Beitrag den Leuten im Neckertal zu Gute kommt

Hören Sie rein!

Werdenberger Talsegen

Die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen eröffnete das Jubiläum «500 Jahre Reformation» am 5. November 2017 mit einem Festgottesdienst am Morgen, einem geselligen Programm am Nachmittag und dem «Abschluss & Auftakt» um 17 Uhr. Der Film des evangelisch-ref. Forums St. Gallen resp. Andreas Schwendener  zeigt aus diesem Gottesdienst den Schlusssegen, geschrieben von der Buchser Lyrikerin Elsbeth Maag und nach der Art des Alpsegens vorgetragen von Pfarrerin Marilene Hess. 

Das Buch der Bücher – von Josef Geier

Der St.Galler Künstler Josef Geier konnte anslässlich des Reformationsjubiläums eine Skulptur in der Form einer begehbaren Bibel verwirklichen. Das Werk stand bei der Universität (Themenschwerpunkt: Bildung), auf dem Klosterplatz (Themenschwerpunkt: Basis & Beteiligung, beim Vadiandenkmal (Themenschwerpunkt: Befreiung) und beim Bahnhof (Themenschwerpunkt: Bewegung). In diesem Kurzporträt erzählt der Künstler, wie es zu diesem Projekt kam, das die Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen unterstützte. 

Gasterei & Handwerk vor 500 Jahren

Einheimisches Handwerk in historischem Umfeld, Marktmusikantinnen und -musikanten mit Liedern aus der damaligen Zeit und selbstgebauten Instrumenten, ein buntes Rahmenprogramm, keine Zwischenfälle und perfektes Vorsommerwetter: Der Erlebnistag «Gasterei & Handwerk vor 500 Jahren», zu dem die «Reformationsstadt St.Gallen» die Bevölkerung eingeladen hatte, war ein voller Erfolg. Tausende genossen «eine Prise Lebensgefühl von damals». 

KIRCHENBOTE E-PAPER

Alle Kirchenboten ab 2002 zum Lesen, Suchen und Herunterladen...

Karsten Risseeuw neuer Kirchenbote-Redaktor  | Videos

Der Kirchenrat der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen hat aus insgesamt 23 Bewerbungen Karsten Risseeuw als Nachfolger für Andreas Schwendener gewählt. Vom Redaktionsteam unterstützt, arbeitet er sich zurzeit in die vielschichtigen Aufgaben eines Kirchenbote-Redaktors ein. Mehr zu seiner Person verrät er Ihnen gleich selbst. 

 


Das Buch der Bücher – von Josef Geier  | Videos

Der St.Galler Künstler Josef Geier konnte anslässlich des Reformationsjubiläums eine Skulptur in der Form einer begehbaren Bibel verwirklichen. Das Werk stand bei der Universität (Themenschwerpunkt: Bildung), auf dem Klosterplatz (Themenschwerpunkt: Basis & Beteiligung, beim Vadiandenkmal (Themenschwerpunkt: Befreiung) und beim Bahnhof (Themenschwerpunkt: Bewegung). In diesem Kurzporträt erzählt der Künstler, wie es zu diesem Projekt kam, das die Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen unterstützte. 

 


Wir sind an der Olma und machen Druck / Halle 2.0, Stand 2.0.30  | Videos

Drucken Sie mit der Gutenberg Druckerpresse einen Holzschnitt oder ein modernes Plakat.
Lernen Sie kennen, wie die Reformierten die Gesellschaft prägten und weiterhin prägen.

Die Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen ist an der Olma mit einem Stand vertreten. Die
Besucherinnen und Besucher können mit einer originalgetreuen Handpresse eine eigene Bibelseite drucken, trocknenlassen und später abholen. Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Markus Anker, der für den Druck Zuständige Hans Mühlethaler und Zentralkassier Herbert Weber.

11.-21. Oktober 2018
Halle 2.0, Stand 2.0.30

 


Bike und Bibel  | Videos

Die St.Galler Kantonalkirche nahm 2003 einen Trend vorweg. Als der Begriff E-Bike noch in den Sternen stand, setzte sie aufs Fahrrad und eröffnete den Bibel-Veloweg. Zeit also, ihn wieder in Erinnerung zu rufen und sich auf das Velo zu schwingen, eine Tour zu unternehmen. Mehr erfahren Sie hier.

Der Flyer und die Velokarte dazu