News aus dem Kanton St. Gallen

Die Muschel zeigt den Weg

min
25.05.2021
Der Jakobsweg führt von Konstanz aus durch den Thurgau. Am 12. Juni 2021, dem nationalen Pilgertag, begleitet Jmerio Pianari die Pilger auf einer Etappe. Ihn faszinieren dabei die Achtsamkeit und die Begegnung mit Mensch und Natur.

Der schweizerische Pilgertag findet dieses Jahr unter dem Leitspruch ¬ęimmer der Muschel nach¬Ľ statt. Jmerio Pianari erkl√§rt, dass der Jakobsweg von Konstanz bis nach Santiago de Compostela in Spanien mit dem Symbol der Jakobsmuschel gekennzeichnet sei. Wenn man also immer der Muschel nachgehe, komme man also an den Ort, an dem die Gebeine des Apostels Jakobus liegen sollen. Am 12. Juni wird auf den 44 Teiletappen von Konstanz nach Genf jeweils eine Pilgergruppe den Muschelzeichen folgen.

Gott nahe sein
Jmerio Pianari, der die Medienstelle Religionsunterricht der Evangelischen Landeskirche Thurgau betreut, sch√§tzt das Pilgern besonders im Fr√ľhling: Wenn die Natur erwache und die Rapsfelder gelb leuchteten, sei das Pilgern ein besonderer Augenschmaus. Er erz√§hlt, dass ihn der Weg von Amlikon nach M√ľnchwilen der Murg entlang immer wieder verz√ľcke. Das Ufer biete sch√∂ne Pl√§tze f√ľr eine kurze Rast und die diversen Kapellen und Kirchen luden ein, um sich zu besinnen und Gott nahe zu sein. Pianari fasziniert zudem die Achtsamkeit beim Pilgern und die Freude √ľber die Begegnungen mit der wundersch√∂nen Sch√∂pfung Gottes und mit Gleichgesinnten.

2021: Jahr des heiligen Jakobus
Der schweizweite Pilgertag wurde von den ¬ęFreunden des Jakobswegs¬Ľ ins Leben gerufen, um dem heiligen Jakobus zu gedenken.¬†2021 f√§llt der Jakobustag, der 25. Juli, auf einen Sonntag, weshalb es als Jahr des heiligen Jakobus gefeiert wird. Die Pilgerfreunde m√∂chten zus√§tzlich auf die Vereine aufmerksam machen, die darum bem√ľht sind, dass die Wegabschnitte, die Kulturst√§tten und die Pilgerunterk√ľnfte vorhanden und in gutem Zustand sind. Weil die Pilgerschaft w√§hrend der Corona-Pandemie zeitweise eingebrochen ist, seien gerade die Pilgerherbergen durch die Corona-Pandemie hart getroffen worden.

 

(Bettina Salzmann)

Unsere Empfehlungen

«Das ist mein Weg»

«Das ist mein Weg»

Nathanja Baumer-Schuppli startet als jüngste Pfarrerin der Schweiz in der Evangelischen Kirchgemeinde Felben durch. Weshalb hat sie sich für diesen Berufsweg entschieden, den immer weniger junge Leute einschlagen?
Unterwegs mit Ronja Räubertochter

Unterwegs mit Ronja Räubertochter

Vom 13. bis 20. Juli 2019 fand das regionale Sommerlager Daraja des Cevi Ostschweiz in Langrickenbach (TG) statt. 21 Cevi-Abteilungen aus der Ostschweiz sowie eine Gastabteilung aus Bern führten das gemeinsame Zeltlager zum Thema «Ronja Räubertochter» durch.

Das gab es noch nie (2)

Der Thurgau wird zum Schauplatz einer speziellen Premiere: Mitte Juli findet in Langrickenbach das allererste Sommerlager des Cevi Ostschweiz statt. Seit knapp zwei Jahren bereiten sich Projektleiterin Deborah Möckli-Meyer und ihr Team auf den Ansturm von rund 800 Teilnehmenden vor.