News aus dem Kanton St. Gallen

Evangelisch-reformierter Kirchenrat konstituiert sich

min
27.01.2022
Nur wenige Tage nach der offiziellen, feierlichen Amtseinsetzung der neuen Kirchenratspräsidentin Martina Tapernoux-Tanner in der Kirche Trogen, fand die erste Sitzung des Kirchenrats in neuer Zusammensetzung statt.

Der Kirchenrat ist eine Kollegialbeh√∂rde mit f√ľnf Mitgliedern. Er ist das oberste, leitende Organ der evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell, der alle Kirchgemeinden der Kantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden angeh√∂ren. Er f√ľhrt die Verwaltung und stellt der Synode Antr√§ge, respektive f√ľhrt die Beschl√ľsse des Kirchenparlaments aus. Er vertritt die Landeskirche nach aussen. Martina Tapernoux-Tanner wurde von der Sommer-Synode zur neuen Kirchenratspr√§sidentin mit Amtsantritt am 1. Januar 2022 gew√§hlt. Nun hat sich der Kirchenrat neu konstituiert.

Unter neuer F√ľhrung ‚Äď ansonsten wie gehabt

Martina Tapernoux √ľbernimmt neben den Pr√§sidialaufgaben das Ressort Theologie/Kirchgemeinden.

Alle √ľbrigen Kirchenr√§tinnen und Kirchenr√§te behalten ihre jeweiligen Ressorts.

Thomas Gugger: Vizepräsidium und Ressort Finanzen

Iris Bruderer: Diakonie

Regula Gamp: Bildung

Regula Ammann: Seelsorge/Kommunikation

√úberkantonale Aufgaben

Ebenfalls in der letzten Sommer-Synode wurde Martina Tapernoux als Synodale in der evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) gewählt. Damit prägt Sie die Kirche auch auf nationaler Ebene mit.