News aus dem Kanton St. Gallen

Wiehern statt Muhen

min
17.08.2021
Thomas Michel war einst Pfarrer im Thurgau. Mitten in der Coronrapandemie ist er mit seiner Frau in die Vorgesen gezogen, um Pferdewagenferien anzubieten.

Die Kirchgemeinde Wigoltingen-Raperswilen war f├╝r Pfarrer Thomas Michel die erste Station nach dem Studium. 18 Jahre wirkte er dort. Dann zog es ihn ├╝ber Thunstetten nach Muhen im Kanton Aargau. Vor Kurzem wagte er mit seiner Frau Corinne Michel-Kundt einen noch gr├Âsseren Sprung. Und zwar nach Fontenois-la-Ville in den franz├Âsischen Vogesen. Dort ├╝bernehmen sie zw├Âlf Pferdewagen, mit denen sie Ferientouren anbieten. Die beiden ├╝bernehmen ein Gesch├Ąft, das in den letzten Jahren heruntergewirtschaftet worden ist und ohne sie wohl h├Ątte schliessen m├╝ssen. ┬źUnter anderem, weil keiner im Dorf die Sprache der deutschen und Deutschschweizer Touristen spricht┬╗, sagte Thomas Michel gegen├╝ber der ┬źAargauer Zeitung┬╗. Seine Frau und er werden neben den Pferdewagenferien Events und Schulungen f├╝r Teams in besonderer Umgebung anbieten.

Covid als Stein oder Vorteil
Zum Betrieb geh├Âren auch ein Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert und 18 Hektaren Weideland. Die zum Einsatz kommenden Comtois-R├Âsser sind klein und kr├Ąftig. Mitten in der Pandemie in den Tourismus einzusteigen, mache den beiden keine Angst, betont Michel. Die Mission sei gewesen, das Gesch├Ąft wieder in Gang zu bringen. Covid k├Ânne dabei ein Stein im Weg oder aber ein Vorteil sein. Denn jetzt werde eine abgelegene Gegend auf dem Land pl├Âtzlich attraktiv f├╝r Ferien. (pd)

 

Unsere Empfehlungen

«Das ist mein Weg»

«Das ist mein Weg»

Nathanja Baumer-Schuppli startet als jüngste Pfarrerin der Schweiz in der Evangelischen Kirchgemeinde Felben durch. Weshalb hat sie sich für diesen Berufsweg entschieden, den immer weniger junge Leute einschlagen?
Unterwegs mit Ronja Räubertochter

Unterwegs mit Ronja Räubertochter

Vom 13. bis 20. Juli 2019 fand das regionale Sommerlager Daraja des Cevi Ostschweiz in Langrickenbach (TG) statt. 21 Cevi-Abteilungen aus der Ostschweiz sowie eine Gastabteilung aus Bern führten das gemeinsame Zeltlager zum Thema «Ronja Räubertochter» durch.

Das gab es noch nie (2)

Der Thurgau wird zum Schauplatz einer speziellen Premiere: Mitte Juli findet in Langrickenbach das allererste Sommerlager des Cevi Ostschweiz statt. Seit knapp zwei Jahren bereiten sich Projektleiterin Deborah Möckli-Meyer und ihr Team auf den Ansturm von rund 800 Teilnehmenden vor.