News aus dem Kanton St. Gallen

Peter Jung wird neuer Kirchenschreiber

min
29.04.2020
Peter Jung übernimmt am 1. Juli die Stelle als Kirchenschreiber der reformierten Kirche Baselland und tritt damit die Nachfolge von Elisabeth Wenk-Mattmüller an.

Der Kirchenrat der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Basel-Landschaft hat Peter Jung zum neuen Kirchenschreiber gew├Ąhlt. Peter Jung ├╝bernimmt seine Stelle am 1. Juli und tritt damit die Nachfolge von Elisabeth Wenk-Mattm├╝ller an, die nach 12 Jahren eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb der ERK BL annehmen werde, schreibt die Kirche in einer Medienmitteilung.

Peter Jung hat urspr├╝nglich eine Ausbildung zum Betriebssekret├Ąr Post absolviert und habe sich danach stetig weitergebildet. Neben mehreren Abschl├╝ssen im Bildungsbereich und in der Organisationsberatung bringe er langj├Ąhrige F├╝hrungs- und Projekterfahrung in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung im ├Âffentlichen und kirchlichen Sektor mit.

Peter Jung ist 53 Jahre alt, verheiratet und wohnt in Birsfelden. Er leitete lange Jahre das Ressort Personal und ist seit 2016 Pr├Ąsident der Kirchenpflege der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Birsfelden. Im Projektausschuss zur Umsetzung Visitation vertritt er mit einer Kollegin die Anspruchsgruppe der Pr├Ąsidien der Kirchenpflegen. Er sei dadurch sehr gut vertraut mit den kirchlichen Strukturen des Kantons.

Er sei ├╝berzeugt, so der Kirchenrat, mit Peter Jung einen kompetenten Nachfolger f├╝r Elisabeth Wenk-Mattm├╝ller als Kirchenschreiber gew├Ąhlt zu haben. Pd

Unsere Empfehlungen

Das Ende des Abendmahlstreits

Das Ende des Abendmahlstreits

1973 schrieben die protestantischen Kirchen Europas im Kanton Baselland Kirchengeschichte. Sie beschlossen Kirchengemeinschaft. Dies vereinfacht seither vieles zwischen den Reformierten, Lutheranern und Unierten. Manche Themen sind nach wie vor umstritten.