News aus dem Kanton St. Gallen

Anton will bleiben

Anton will bleiben

Es ist ein √ľberraschendes Buch, denn es geht ums Sterben und um den Tod, es ist aber ein tr√∂stliches Buch! Ich habe mich jeweils gefreut, vor dem Schlafen noch ein paar Seiten zu lesen!

Es ist von Anton geschrieben, er hat eine Krebsdiagnose bekommen, ist immer noch in Trauer um seine Frau und jetzt das. Es wird ihm klar, dass sein Leben einfach vorbei geht und er gar nichts hinterl√§sst. So kommt er auf absurde Ideen, wie er sich ber√ľhmt machen k√∂nnte oder etwas anstellen, das ihn in Erinnerung bleiben l√§sst. Das ist irgendwie witzig und das der lustige Teil des Buches. Der tiefsinnige Teil handelt von der Freundschaft zu einem langj√§hrigen Freund und der Begegnung mit einer jungen Nachbarin. Anton ver√§ndert sich, will sich auch ver√§ndern, wird offener und mutiger. Aber nat√ľrlich ist da auch seine Gebrechlichkeit und seine Angst vor dem Tod.

Das Buch ist von Anfang bis zum Ende einfach gut, alles ist stimmig und ganz nah am Leben! Der 20-j√§hrige Nelio Biedermann aus Thalwil hat dieses Buch geschrieben. Ein Buch √ľber unseren Umgang mit der Verg√§nglichkeit, der Zeit und dem Leben. Ein Buch √ľber Freundschaft, √Ąngste, Einsamkeit und den Mut, zu anzufangen.

Altersempfehlung: Grunds√§tzlich f√ľr Erwachsene, aber auch f√ľr junge Erwachsene, da der Autor selber ja auch erst 20-j√§hrig ist!

Anton will bleiben, Nelio Biedermann
2023, Arisverlag

Ein Buchtipp der Buchhandlung Wortreich in Glarus