News aus dem Kanton St. Gallen

Dach sanieren, Strom produzieren

von Markus Graf
min
24.04.2023
Das Dach der Wiler Kreuzkirche wird saniert und mit einer vollflächigen Photovoltaikanlage ausgerüstet. Dies hat die Bürgerschaft der reformierten Kirchgemeinde Wil diskussionslos genehmigt.

Pr√§sident Peter Burkhart konnte nach knapp einer Stunde die 103 Stimmberechtigten und G√§ste zum Ap√©ro einladen. Zuvor haben die Kirchb√ľrgerinnen und Kirchb√ľrger einstimmig einem Investitionsbeitrag von 690‚ÄČ000 Franken zur Sanierung des Kirchendachs zugestimmt. Das Besondere daran ist, dass das 60-j√§hrige D√ľnnkupferdach durch eine vollfl√§chige Indach-Photovoltaikanlage (PV) ersetzt wird. Zudem sind eine zus√§tzliche W√§rmed√§mmung, der Ersatz des Unterdachs und die Streichung der Fassade vorgesehen.¬†

Das Baukommissionsmitglied Jonas Thomi erkl√§rte, dass die Stromproduktion des Kirchendachs rund 85‚ÄČ000 kWh pro Jahr betragen w√ľrde. Gerechnet mit den aktuellen Einspeise- und Bezugspreisen des Stroms sollten die Mehrkosten f√ľr den Einbau der PV-Anlage in rund zw√∂lf Jahren amortisiert sein. F√ľr die Finanzierung wird die R√ľckstellung von 300‚ÄČ000 Franken aufgel√∂st und der Restbetrag √ľber die Verwaltungsrechnung abgeschrieben. Der Baustart ist auf den Sommer 2024 vorgesehen.

Unsere Empfehlungen

Weltgebetstag unter Druck

Weltgebetstag unter Druck

Eigentlich sollte der Weltgebetstag ein Tag des Friedens sein. Eigentlich. Doch in diesem Jahr schlägt sich der Konflikt zwischen Israel und Palästina schon im Vorfeld des 1. März nieder. Denn die Liturgie stammt von Palästinenserinnen.
Guggenmusik bringt Chaos in Kirche

Guggenmusik bringt Chaos in Kirche

Musik in der Kirche ist Kunst der Spitzenklasse. Bachs Orgelwerke etwa sind eine Blüte der Kultur. Doch Kirchenmusik geht auch auf tieferem Niveau: schräger, schriller und mit Tätärätä. Zum Beispiel am Fasnachtsgottesdienst in Sargans.
Von Schubert bis zu Star Wars

Von Schubert bis zu Star Wars

«Ich mag Instrumente, die leben», sagt Kantor Stefan Wieske von der Reformierten Kirchgemeinde Niederuzwil. Sichtlich ans Herz gewachsen ist ihm die Kuhnorgel aus dem Jahr 1938. Nicht ohne Grund.